(02041) 77 447 - 402
E-Mail
Gebäudehaftpflicht
  • 160 Tarife im Vergleich
  • ab 17,86 € Jahresbeitrag
Jetzt vergleichen

Gebäudehaftpflicht - großer Vergleich

Ihre Ansprechpartner

Anne Christin Döpping

Anne Christin Döpping  

Petra Kircheis-Orth

Petra Kircheis-Orth  

Jennifer Schoenwald

Jennifer Schoenwald  

Güler Tarhan

Güler Tarhan  

Die Gebäudehaftpflicht ist eine spezielle Variante der Haftpflichtversicherung für Immobilienbesitzer oder auch als Eigentümer eines unbebauten Grundstücks. Sie schützt Sie als Gebäudeeigentümer vor Schadenersatzansprüchen Dritter, die durch Ihre Gebäude oder Grund und Boden zu Schaden gekommen sind. Ein Beispiel: Es taut leicht im Winter an und es rutscht Schnee vom Dach auf die Straße. Eine Person stürzt und verletzt sich schwer. Die Gebäudehaftpflicht kommt dann für den Schaden auf.

Nutzen Sie unseren Beitrags- und Leistungsvergleich zur Gebäudehaftpflichtversicherung: 160 Tarife und Jahresbeitrag schon ab 17,86 Euro.

 

Was ist in der Gebäudehaftpflicht versichert? 

Die Haushaftpflicht für Ihr Gebäude ist vor allem dann notwendig, wenn Sie eine fremd genutzte Immobilie, z.B. ein Mehrfamilienhaus oder ein unbebautes Grundstück besitzen. Damit sichern Sie sich finanziell ab, wenn es zu Schäden rund um Ihr Haus oder Ihr Grundstück kommt und Sie mit einer Schadensersatzforderung rechnen müssen. Abgesichert sind:

  • Personenschäden
    Hierzu zählen alle Kosten, die Personenbezogen sind wie Krankenhausaufenthalte, Schmerzensgeld oder auch Rentenzahlungen bei Invalidität.
  • Sachschäden
    Dazu zählen Beschädigungen oder Zerstörungen von Gegenständen. Die Haftpflichtversicherung Ihres Gebäudes übernimmt dann di Kosten für Reparatur oder Wiederbeschaffung.
  • Vermögensschäden
    Hierunter falle Kosten für entgangenen Gewinn oder Nutzungsausfall.

Wichtig für Sie: Wenn Sie Teil einer Eigentümergemeinschaft sind, prüfen Sie bitte, ob Ihr Hausverwalter eine entsprechende Versicherung abgeschlossen hat.

Nebenbei erfüllt die Gebäudehaftpflichtversicherung noch eine weitere wichtige Funktion: Es kann immer sein, dass Sie mit Schadensersatzansprüchen konfrontiert werden, die Sie nicht zu vertreten haben. In einem solchen Fall wird die Haftpflichtversicherung zu einer Art Rechtsschutzversicherung: Unberechtigte Ansprüche werden abgewehrt - die Vertretung bei einem Rechtsstreit übernimmt dann Ihre Versicherung.

Was kostet eine Gebäudehaftpflichtversicherung? 

Die Beiträge oder Kosten zur Gebäudehaftpflichtversicherung sind in der Regel nicht sehr hoch. Sie kostet meist unter 100 Euro im Jahr. Die Kosten können auf die Mieter umgelegt werden.

Kosten Gebäudehaftpflicht

RisikoBruttojahresmieteJahresbeitrag ab
Unbebautes Grundstück-17,86 €
Vermietetes Einfamilienhaus18.000 €26,45 €
Vermietetes Mehrfamilienhaus
(6 Parteien / 480 qm Wohnfläche)
50.000 €47,60 €
Wohnungseigentümergemeinschaft
(10 Parteien / 800 qm Wohnfläche)
-47,60 €

Sie sehen, dass der Versicherungsschutz und die finanzielle Sicherheit für viele Gebäude nur rund 3,00 € pro Monat kostet. Nuten sie jetzt den Vergleich zur Gebäudehaftpflicht für Ihre Immobilie:

Jetzt vergleichen
TippUnser Tipp für Sie:

Wenn Sie ein selbstgenutztes Einfamilienhaus bewohnen, ist die Gebäudehaftpflicht in der Regel in Ihrer Privathaftpflicht enthalten. Prüfen Sie den Versicherungsschutz auf den Einschluss. Gerne helfen wir Ihnen - fragen Sie uns.

 

Typische Schadenfälle zur Gebäudehaftpflichtversicherung 

  • Sie haben ein Mehrfamilienhaus vermietet. Einer der Bewohner möchte nach Rücksprache mit Ihnen einige Gegenstände auf dem Dachboden des Hauses lagern. Beim Betreten der maroden Stiege zum Dachboden bricht diese durch und Ihr Mieter stürzt zu Boden. Ein komplizierter Beinbruch ist die Folge - Sie müssen nun Schmerzensgeld und Schadensersatz leisten, weil Sie Ihrer Verkehrssicherungspflicht nicht nahgekommen sind.
  • Für den Herbst und Winter haben Sie die Räum- und Streupflicht auf Ihre Bewohner übertragen. Nach nächtlichem Schneefall rutscht ein Fußgänger auf dem Gehweg vor dem Haus aus und verletzt sich dabei schwer. Der Mieter, der den Gehweg hätte streuen müssen, ist seiner Verpflichtung nicht nachgekommen. Dennoch stehen Sie in der Haftung, weil Sie die Durchführung der Streupflicht nicht überwacht haben. Daran sehen Sie, dass Sie in manchen Fällen überhaupt nicht beeinflussen können, wie sich ein Schaden ereignet. Hier hilft die Haushaftpflicht.
  • Auf Ihrem unbebauten Grundstück befindet sich ein morscher Baum, der nach einem Unwetter mit der Krone auf den Gehweg und den Parkstreifen der Straße stürzt. Dabei wird ein Auto vollständig zerstört, Sie haften letztendlich dafür, weil Sie Ihre Sorgfaltspflicht vernachlässigt haben.

Das sagt Finanztest zum Thema Haushaftpflicht 

Mann am Schneeschieben

Eigentum verpflichtet - daher gehört die Gebäudehaftpflicht zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt. Zuletzt hat das Verbrauchermagazin Finanztest im Juli 2015 mit einer Themenseite darüber berichtet und die Notwendigkeit für Sie deutlich gemacht.

Aus Sicht der Tester ist es geradezu fahrlässig, auf diesen Versicherungsschutz zu verzichten, da ein Schaden im Extremfall auch mit einer millionenschweren Zivilklage gegen Sie einhergehen kann. Damit ist Ihre eigene wirtschaftliche Existenz ruiniert.

Im Test wurden 51 Tarifangebote mit einer Deckungssumme von mindestens 5 Mio. € untersucht. Die Beitragsunterschiede waren dabei enorm, wobei der Deckungsumfang nicht deutlich abweicht.

Günstige Anbieter zur Gebäudehaftpflicht sind: 

Vermietetes Einfamilienhaus

  • Basler Versicherung

Zweifamilienhaus

  • GVO
  • NV

Mehrfamilienhaus

  • Bayerische
  • Gothaer
  • NV
  • Volkswohlbund

Diese Versicherungen finden Sie in unserem Vergleichsrechner zur Haftpflicht für Gebäudebesitzer. Zusätzlich haben wir mit vielen Versicherern rabattierte Spezialtarife vereinbart - Sie profitieren von den günstigen Beiträgen, die Sie so auch nur bei uns finden.

Jetzt vergleichen

Sie befinden sich hier:
  1. Start
  2. Gebäudehaftpflicht