(02041) 77 447 - 401
E-Mail
Hundekrankenversicherung
  • großer Vergleich aller Tarife
  • jede Rasse versicherbar ab 22,15 €/mtl.
Jetzt vergleichen

Hundekrankenversicherung im Vergleich

Ihre Ansprechpartner

Anne Christin Döpping

Anne Christin Döpping  

Petra Kircheis-Orth

Petra Kircheis-Orth  

Jennifer Schoenwald

Jennifer Schoenwald  

Güler Tarhan

Güler Tarhan  

Umfassend behandelt, vollständig bezahlt: Mit der Hundekrankenversicherung spielen Gebühren beim Tierarztbesuch keine Rolle mehr. Finden Sie jetzt den Tarif, der zu Ihren Bedürfnissen passt und ihr Hund ist rundum geschützt. Vergleichen Sie alle Angebote auf dem deutschen Versicherungsmarkt und sparen Sie am Beitrag, nicht an der Leistung.

Die wichtigsten Vorteile für Sie:

  • Vergleich aller Tarife und Anbieter
  • inklusive Testsieger aus ÖKO-TEST
  • persönliche Ansprechpartner für Ihre Belange

Hundekrankenversicherung: Kurz und knapp

  • Diagnostik und Behandlung im Versicherungsschutz enthalten.
  • Kosten für Medikamente werden übernommen.
  • Schutz vor Operationskosten inklusive.
  • Unterbringung in Tierklinik immer abgedeckt.
  • Freie Tierarzt- und Tierklinikwahl.

Was kostet eine Hundekrankenversicherung? 

Vom Husten bis zur Magendrehung: Leider können auch Hunde jederzeit und unerwartet erkranken. Sicherlich möchten Sie Ihren geliebten Vierbeiner dann gut versorgt wissen. Doch diese Versorgung durch den Tierarzt kostet oft viel Geld.

Gerade dann, wenn der Hund öfter erkrankt oder operiert werden muss, können schnell Tausende Euro an Kosten entstehen. Genau hier kommt die Hundekrankenversicherung ins Spiel. Für Sie haben wir beispielhaft eine Übersicht der monatlichen Beiträge erstellt. Genaue Details zu allen Tarifen finden Sie dazu in unserem großen Vergleich.

Kosten Hundekrankenversicherung

 PetplanGothaerHelvetia
Dackel22,15 €27,60 €33,90 €
Labrador26,39 €42,00 €33,90 €
Schäferhund26,39 €42,00 €33,90 €
* Alle Preise inkl. 19 % Versicherungssteuer, Alter der Hunde: 1 Jahr

Die Leistungen in der Hundekrankenversicherung 

Die Leistungen unterscheiden sich teils gravierend von Tarif zu Tarif. Grundsätzlich immer gedeckt sind Tierarztkosten durch:

  • Diagnose
  • Ambulante Heilbehandlung
  • Operationen
  • Vor- und Nachbehandlung
  • Medikamente
  • Stationärer Aufenthalt

Damit Sie einen optimalen Versicherungsschutz erhalten und im Schadenfall nicht zuzahlen müssen, sollten Sie Ihr Augenmerk auf folgende Leistungen legen:

  • Höchstentschädigungsgrenze
  • Selbstbeteiligung

In diesen Punkten weichen die Tarife stark voneinander ab. Wir empfehlen, die Vor- und Nachteile der Leistungen abzuwägen. So legt die Höchstentschädigungsgrenze fest, welche Kosten die Versicherung pro Versicherungsjahr übernimmt. Je höher die Kostenübernahme ausfällt, umso teurer ist in der Regel auch der Tarif. Ähnlich ist es bei der Selbstbeteiligung: Übernehmen Sie bei jeder Tierarztrechnung einen Eigenanteil, senken Sie die Beiträge für die Versicherung senken.

Bei beiden Leistungen sollten Sie ein gutes Maß wählen. Denn leider wissen Sie nie, ob und woran Ihr Tier im Laufe seines Lebens erkranken wird und welche Kosten beim Tierarzt dafür anfallen. Muss Ihr Hund beispielsweise regelmäßig zum Tierarzt, summiert sich eine hohe Selbstbeteiligung schnell zu einem kleinen Vermögen.

Anbieter zur Hundekrankenversicherung 

Die Anbieter auf dem Versicherungsmarkt zur Hundekrankenversicherung ist sehr überschaubar. Erst in den letzten Jahren haben einige neue Versicherer Tarife veröffentlicht. Derzeit wird diese Absicherung für Ihren Hund nur von sechs Versicherungsgesellschaften angeboten, deren Offerten Sie alle in unserem Vergleichsrechner finden:

Die Agila ist wohl derzeit die bekannteste Hundekrankenversicherung und hat schon über 200.000 Tiere versichert. Es werden zwei Tarifvariationen angeboten:

Tierkrankenschutz und Tierkrankenschutz Exklusiv

Weitere Informationen zu den Tarife der Agila:
Hundekrankenversicherung Agila

Seit einigen Jahren hat auch die Allianz als größte deutsche Versicherung das Angebot der Tierkrankenversicherung auch für Hund in Ihrem Angebot mit auf genommen. Der Tarif nennt sich:

SicherheitPlus

Weitere Informationen zu dem Tarif der Allianz:
Hundekrankenversicherung Allianz

Seit 2018 hat auch die Gothaer sich mit einem Angebot zur Hundekrankenversicherung an die Hundehalter gewandt. Der Tarif wurde nicht als Billig-Tarif konzipiert, sondern setzt auf solide Leistungen. Angeboten werden zwei Tarifvarianten, die sich in der Höhe der Entschädigungsleistung von einander abheben:

Gothaer Plus-Deckung und Gothaer Premium-Deckung

Informationen zu diesen Tarifen finden Sie in unserem Vergleichsrechner - siehe oben

Die Helvetia hat bereits vor einigen Jahren unter der Marke PetCare über einen Vermittler ein Angebot zur Krankenvorsorge auf dem Versicherungsmarkt angeboten. Nach der Übernahme durch die schweizerische Versicherung wird dieses Produkt nun unter dem Label der Helvetia Versicherung direkt vertrieben. Für die Hundehalter werden zwei Tarifoptionen offeriert:

Helvetia PetCare-Basis und Helvetia PetCare-Komfort

Zusätzlich können Sie über den Tarif Komfort hinaus Zusatzbausteine im Bereich der Zahnversorgung und Alternative Heilmethoden absichern.

Weitere Informationen zu den Tarifen der Helvetia:
Hundekrankenversicherung Helvetia

Petplan ist weltweit mit über 1 Mio. versicherter Tiere der größte Anbieter von Tierkrankenversicherungen. In Deutschland wird die Marke über den niederländischen Versicherer UVM Verzekeringsmaatschappij N.V vertrieben. Der haftende Assekuradeur mit Sitz in Hannover ist die Firma Tiergarant Versicherungsdienst GmbH.

Petplan ist mit zwei Versicherungsvarianten für Ihren Hund abschließbar:

Petplan-Basis und Petplan Premium

Informationen zu diesen Tarifen finden Sie in unserem Vergleichsrechner - siehe oben

Der älteste Anbieter zur Hundekrankenversicherung in Deutschland ist die Uelzener Versicherung. Schon im Jahr 1984 entwickelte die Uelzener Versicherung Angebote zur Tierkrankenversicherung. Heute ist die Versicherungsgesellschaft im Bereich der Hunde- und Pferdeabsicherung in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Das Angebot im Bereich der Krankenvollversicherung für Hunde ist derzeit das teuerste Angebot auf dem deutschen Markt, besticht aber durch sehr gute Leistungen.

Informationen zu diesen Tarifen finden Sie in unserem Vergleichsrechner - siehe oben

Welche Hundekrankenversicherung ist Testsieger bei ÖKO-TEST? 

Die Zeitschrift ÖKO-TEST hat die Tarife zur Krankenversicherung für Hunde genauer unter die Lupe genommen. Von den 52 getesteten Tarifen wurden folgende Angebote Testsieger:

  • Petplan Plus
  • Agila Tierkrankenschutz
  • Agila Tierkrankenschutz Exklusiv

Diese Tarife bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Natürlich finden Sie diese Testsieger in unserem Angebot. Übrigens: ÖKO-TEST und Finanztest raten neben der Krankenabsicherung für den Hund immer zu einer Hundehaftpflicht, damit Sie im Haftpflichtfall bestens vor hohen Kosten geschützt sind.

Fragen und Antworten zur Hundekrankenversicherung 

Die häufigsten Fragen unserer Kunden zur Tierkrankenversicherung für den Hund beantworten wir Ihnen im Folgenden. Sollten Sie Ihre Frage hier nicht finden, stellen Sie uns diese doch einfach telefonisch oder per E-Mail. Unser Beratungsteam hilft Ihnen gerne weiter.

Wie teuer ist ein Tierarztbesuch?

Je nach Art der Behandlung des Vierbeiners ergeben sich unterschiedliche Kosten beim Tierarzt. Wir haben für Sie eine kurze Übersicht erstellt, welche Kosten auf Sie zukommen können.

Bänderriss
Nicht nur sehr schmerzhaft für Ihren Liebling, sondern auch ziemlich kostspielig in der Behandlung. In der Regel muss ein Bänderriss operiert werden. Das kostet schnell bis zu 1.400 €.

Zahnreinigung Eine professionelle Reinigung der Hundezähne sollte regelmäßig durch einen Tierarzt erfolgen. So schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Erkrankungen im Maul können entdeckt und die Zähne sauber gehalten werden. Im Jahr belaufen sich die Kosten auf bis zu 200 €. Mit der passenden Krankenversicherung können Sie sich diese anteilig erstatten lassen.

Impfungen und Wurmkuren
Impfungen und Wurmkuren sind enorm wichtig für einen Hund. Immerhin sollen Tollwut, Staupe und weitere gefährliche Krankheiten unseren Liebling nicht befallen. Manche Pflichtimpfungen wie die Grundimmunisierung werden einmalig durchgeführt, andere bedürfen einer turnusmäßigen Auffrischung. Auch Wurmkuren sollten regelmäßig erfolgen.

Die Kosten für die einzelnen Impfstoffe und deren Verabreichung belaufen sich auf 30 € bis 50 € pro Impfung. Die Wurmkur kostet pro Zyklus zwischen 5 € und 15 € - abhängig vom Gewicht Ihres Hundes. Somit können sich die Kosten für Impfungen und Wurmkuren pro Jahr schnell auf 100 € und mehr summieren. Einige Versicherungstarife übernehmen diese Kosten anteilmäßig.

Magenuntersuchung
Ob verschluckter Fremdkörper oder lebensgefährliche Magendrehung: Jetzt muss der Tierarzt eingreifen. Die Kosten reichen von circa 20 € für eine Gastroskopie bis hin zu 2.500 € für eine Magenoperation. Selbstverständlich können die Kosten von Hunderasse zu Hunderasse variieren.

Wie und wo kann ich meine Tierarztrechnung einreichen?

Es gibt zwei Varianten, eine Tierarztrechnung von der Versicherung begleichen zu lassen.

Variante 1: Sie begleichen die Rechnung beim Tierarzt. Diese schicken Sie danach im Original per Post oder als Kopie in digitaler Form (als Fax oder eingescanntes Dokument per E-Mail) an uns. Als Ihr Versicherungsmakler kümmern wir uns um den Rest. Sie bekommen das Geld vom Versicherer zurückerstattet.

Variante 2: Bei dieser Variante müssen Sie nicht in Vorkasse treten, da der Tierarzt seine Rechnung direkt zur Versicherungsgesellschaft schickt, die die Kosten daraufhin begleicht. Die Agila beispielsweise bietet ihren Versicherten diese Möglichkeit - bildet damit aber eher die Ausnahme. Fragen Sie einfach Ihren Tierarzt, ob er diesen Service auch anbietet.

Was passiert mit dem Versicherungsvertrag, wenn mein Hund gestorben ist oder abgegeben wurde?

Wenn Ihr Hund verstorben ist
Schicken Sie uns bitte eine Bestätigung des Tierarztes zu. Hier greift das Sonderkündigungsrecht, der Vertrag wird aufgelöst. Zu viel gezahlte Beiträge werden Ihnen zurückerstattet.

Wenn Sie Ihren Hund abgegeben haben
1. Möglichkeit - Vertragsumschreibung
Der neue Besitzer übernimmt Ihren Versicherungsvertrag. Die Übertragung ist unkompliziert: Nutzen Sie einfach unsere Vertragsumschreibung, um den neuen Besitzer einzutragen.

2. Möglichkeit - Kündigung
Sie kündigen, da der neue Besitzer Ihres Hundes die bestehende Versicherung nicht übernimmt. Bitte nutzen Sie dafür unser Formular: Kündigung.

Ich habe mir einen zweiten (bzw. weiteren) Hund geholt. Kann ich diesen in die Versicherung einschließen?

Nein, das ist nicht möglich. Jeder Hund muss individuell versichert werden. Der Grund ist schnell erklärt: Jedes zusätzliche Tier bringt ein spezielles Risiko mit sich. Der Beitrag berechnet sich zudem immer aus dem Alter des Tieres. Je älter der Hund, desto höher auch der Versicherungsbeitrag.

Es gibt jedoch Anbieter, beispielsweise die Uelzener, die einen Mehrtierrabatt anbieten. Achten Sie dabei auf die genauen Bedingungen.

R. Becker

Ist eine Hundekrankenversicherung sinnvoll? 

Mein Name ist Ralf Becker und hier sehen Sie mich mit meiner Ayka. Ich bin Inhaber der vs vergleichen-und-sparen GmbH. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eine Krankenversicherung für den Hund sehr sinnvoll sein kann. Aber es hängt immer vom Einzelfall ab.

Meine Ayka zum Beispiel hat eine schwere Allergie und muss ständig Tabletten nehmen. Trotzdem hat sie immer wieder entzündete Ohren - die Tierarztkosten belaufen sich auf über 1.500 € jährlich. Meine vorherige Labrador-Hündin Assia wurde erstaunliche 19,5 Jahre alt und war bis kurz vor ihrem Tod kerngesund.

Seit die Tierarztgebühren in den Jahren 2008 und 2017 um jeweils 12 % erhöht wurden, entscheiden sich immer mehr Hundehalter für den Abschluss einer Krankenversicherung für ihren Hund. Im Ernstfall - ob bei Erkrankung oder Unfall - wollen Sie sich natürlich ganz auf Ihren Vierbeiner konzentrieren.

Der Tierarzt soll dann mit allen Mitteln dafür sorgen, dass es dem Hund schnell wieder gut geht. Sie wollen ja schließlich das Beste für Ihr Tier. Leider können die Kosten bei chronischen Erkrankungen schnell in die Tausende gehen - da ist es gut, ausreichend abgesichert zu sein.

Eine günstigere Alternative für den Fall der Fälle bietet übrigens die Hunde-OP-Versicherung. Sie übernimmt bei geplanten und Notoperationen die anfallenden Kosten. Alle Tierarztrechnungen rund um die Operation werden von der Versicherung erstattet. Dazu gehören auch Vorsorgeuntersuchungen und Nachbehandlungen, die mit der OP in Zusammenhang stehen.

TippWeitere Informationen zur Hundkrankenversicherung

Sie finden hier weitere, interessante Informationen rund um die Themen Hund und Krankenversicherung:

 

Wir bieten den Vergleich aller Hundekrankenversicherungen! 

Wir, die vs vergleichen-und-sparen GmbH, sind als Versicherungsmakler bereits über 30 Jahre für unsere Kunden tätig. Unser Hauptaugenmerk haben wir als Tierfreunde dabei auf die Absicherung von Vierbeinern gelegt.

Unsere langjährige Erfahrung geben wir natürlich gerne weiter! Persönliche Beratung durch ausgebildete Versicherungsexperten - ob am Telefon oder per E-Mail - gehören bei uns zum selbstverständlichen Kundenservice. Alle Fragen zu Versicherungsthemen beantworten wir Ihnen gern.

In unserem großen Tarifvergleich finden Sie übrigens alle Anbieter und Tarife zur Hundekrankenversicherung, die derzeit in Deutschland auf dem Markt sind. Mit dabei natürlich auch die Testsieger aus ÖKO-TEST und Finanztest mit bestem Preis-Leistungsverhältnis. Machen Sie doch einfach den unverbindlichen und kostenlosen Vergleich, es lohnt sich

Jetzt vergleichen
Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Hundeversicherung
  3. Hundekrankenversicherung