(02041) 77 447 - 44
E-Mail

Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Service
  3. Schadenmeldung
 

Versicherungsschaden online melden - bequem und einfach

Versicherungsbelange können kompliziert sein. Wenn ein Schaden passiert, ist oft guter Rat teuer. Genau hier kommen wir ins Spiel. Unsere Aufgabe als Ihr Versicherungsmakler ist die vollumfassende Betreuung bei Ihren Versicherungsangelegenheiten. Wir stehen Ihnen zur Seite und lassen Sie nicht im Regen stehen! Bei uns können Sie einen Schaden einfach und bequem online mit unserem Formular melden.

Auch erläutern wir für Sie, wie sich die Begriffe Haftpflichtschaden und Sachschaden auseinanderhalten lassen. Dazu haben wir Ihnen Beispiele zu den typischen Schäden aufbereitet und geben Tipps, wie Sie sich im Ernstfall verhalten sollten.

Was ist passiert?

In der Versicherungswelt wird zwischen zwei Schadenstypen unterschieden: dem Haftpflichtschaden und dem Sachschaden. Wobei handelt es sich bei Ihrem aktuellen Schaden? Ganz einfach:

  • Immer dann, wenn durch Ihr direktes aber auch indirektes Handeln jemand unbeabsichtigt einen Schaden erleidet, spricht man von einem Haftpflichtschaden.
  • Eine Sachversicherung leistet immer dann, wenn Ihnen an einer Sache (Ihr Hausrat, Haus usw.) ein Schaden entsteht.

Wir erklären die Begriffe auch anhand von kurzen Beispielen hier auf unserer Seite.

Haftpflichtschaden melden

Sie möchten einen Haftpflichtschaden melden? Achten Sie im Vorfeld auf folgende Dinge:

  1. Zahlen Sie in keinem Fall im Voraus selber Geld an den Geschädigten oder sorgen von sich aus für Ersatz, egal wofür. Die Versicherung könnte sich dann weigern, Ihnen das Geld zu erstatten.
  2. Geben Sie kein Schuldeingeständnis ab, egal in welcher Form.
  3. Machen Sie, wenn möglich, Fotos oder Videos vom Schaden aus verschiedenen Blickwinkeln.
  4. Melden Sie den Schaden umgehend mit unserem Schadenformular.
  5. Die Versicherung erstattet in der Regel nur den jeweiligen Zeitwert einer Sache.
  6. Den beschädigten Gegenstand müssen Sie unbedingt aufbewahren, damit gegebenenfalls ein Gutachter den Schaden betiteln kann.

Die Haftpflicht ist besonders dann zu benachrichtigen, wenn der verursachte Schaden größerer Natur ist. Vermeiden Sie nach Möglichkeit, Bagatellschäden zu melden. Eine zerbrochene Kaffeetasse zum Beispiel kann man durchaus auch mal so ersetzen.

Wichtig: Melden Sie in einem kurzen Zeitraum zu oft Schäden, kann der Versicherer Ihren Vertrag durchaus kündigen. Auch eine Neuversicherung kann von anderen Versicherern im schlimmsten Fall abgelehnt werden oder sehr teuer sein.

Typische Schadenbeispiele aus unserem Arbeitsalltag und wie Sie sich verhalten sollten

Wann ist es sinnvoll, einen Schaden zu melden? Wie sollten Sie handeln? Wir möchten Ihnen das anhand einiger typischer Beispiele einmal kurz erläutern. Es gilt jedoch: Falls Sie sich nicht sicher sind, rufen Sie uns an oder schreiben uns eine E-Mail. Wir helfen Ihnen dann gerne weiter.

Sie kippen aus Versehen ein Glas Limonade auf das Handy eines Bekannten. Dieses versagt darauf komplett seinen Dienst.

  1. Fotos vom Schaden machen
  2. Personalien des Geschädigten erfragen
  3. Unser Schadenformular ausfüllen und Fotos anfügen
  4. Auf Rückmeldung der Versicherung warten
  5. Ganz wichtig: Beschädigtes Telefon nicht wegwerfen, sondern aufbewahren!

Sie haben Ihre Sporttasche nur kurz im Hausflur abgestellt. Ein Nachbar stolpert darüber und verletzt sich dabei am Handgelenk.

  1. Wenn nötig, Notruf wählen und verletzte Person erstversorgen
  2. Tasche wegräumen
  3. Personalien des Geschädigten erfragen
  4. Unser Schadenformular ausfüllen und übersenden
  5. Auf Rückmeldung der Versicherung warten

Ihr Hund hat während Ihrer Abwesenheit in seiner Verzweiflung die Wohnungseingangstür zerkratzt.

  1. Fotos vom Schaden machen
  2. Personalien des Vermieters erfragen
  3. Unser Schadenformular ausfüllen und Fotos anfügen
  4. Auf Rückmeldung der Versicherung warten

Ihr Pferd tritt die Tür der Pferdebox ein.

  1. Pferd beruhigen, falls Sie anwesend sind und es notwendig ist
  2. Fotos vom Schaden machen
  3. Personalien des Geschädigten / Stallbesitzers erfragen
  4. Unser Schadenformular ausfüllen und Fotos anfügen
  5. Auf Rückmeldung der Versicherung warten

Sie haben die Baustelle Ihres Neubaus mit einem Bauzaun ordnungsgemäß gesichert. Bei einem nächtlichen Sturm jedoch kippt ein Teil des Zauns um und beschädigt ein geparktes Auto.

  1. Polizei rufen
  2. Fotos vom Schaden machen
  3. Falls der geschädigte Autobesitzer erscheint, Personalien erfragen
  4. Unser Schadenformular ausfüllen und Fotos anfügen
  5. Auf Rückmeldung der Versicherung warten

Im Herbst fallen in einer regnerischen Nacht viele Blätter von dem Baum in Ihrem Vorgarten Ihres Hauses auf den Gehweg. Jemand rutscht darauf aus und verletzt sich.

  1. Wenn nötig, Notruf wählen und verletzte Person erstversorgen
  2. Personalien des Geschädigten erfragen
  3. Unser Schadenformular ausfüllen
  4. Auf Rückmeldung der Versicherung warten

Sie sind Besitzer eines Öltanks (z. B. für die Heizanlage) und auslaufendes Öl aus Ihrem Tank verunreinigt das Erdreich und einen naheliegenden Kanal.

  1. Folgeschäden eindämmen, falls möglich (z. B. Eimer unter das Leck stellen)
  2. Fotos vom sichtbaren Schaden machen
  3. Unser Schadenformular ausfüllen und Fotos anfügen
  4. Auf Rückmeldung der Versicherung warten

Einen solchen oder ähnliche Schäden melden Sie bitte mit Hilfe dieses Formulars:

Haftpflichtschaden melden

Sachversicherungsschaden melden

Sie möchten einen Sachversicherungsschaden melden? Grundsätzlich gilt auch hier im Schadenfall:

  1. Bewahren Sie auf jeden Fall Ruhe! Sie sind genau für einen solchen Fall versichert!
  2. Falls möglich, verhindern Sie Folgeschäden.
  3. Auf gar keinen Fall dürfen Sie sich oder andere dabei in Gefahr bringen! Reparaturen (z. B. am Dach) überlassen Sie bitte immer Fachleuten! Dafür sind Sie schließlich versichert.
  4. Dokumentieren Sie den Schaden - machen Sie Fotos oder Videos.
  5. Melden Sie den Schaden so schnell es geht - am besten noch am selben Tag.
  6. Bei Sachversicherungen (Gebäudeversicherung usw.) können Sie in akuten Fällen (z. B. wenn das Dach im Sturm abgedeckt wurde) auch schon eine Handwerksfirma mit der Reparatur beauftragen. Die Versicherung übernimmt die Kosten in der Regel ohne Widerspruch.

Typische Schadenmeldungen aus unserem Arbeitsalltag und wie Sie sich verhalten sollten

Wir haben für Sie einige typische Schadenbeispiele für Sie herausgestellt, damit Sie für den Ernstfall wissen, wie Sie sich verhalten sollten, damit Sie Ihren Versicherungsschutz und vor allem sich selbst nicht gefährden.

In Ihrem eigenen Einfamilienhaus kommt es im Bad plötzlich zu einem Rohrbruch und das Wasser schießt aus der Wand.

  1. Ruhig bleiben und Hauptwasserleitung (oft im Keller zu finden) absperren
  2. Sollte der Wasserschaden sichtbar sein: Fotos machen
  3. Wasser auf dem Boden aufwischen und somit Folgeschäden verringern
  4. Unser Schadenformular ausfüllen und Fotos anfügen
  5. Auf Rückmeldung der Versicherung warten

Bei einem Sturm wird ein Teil Ihres Hausdachs abgedeckt und es regnet nun durch das Loch hinein.

  1. Falls möglich, Loch vom sicheren Dachboden aus notdürftig mit Plastikfolien usw. abdichten oder Eimer unter das Loch stellen. Wichtig: Begeben Sie sich niemals in Gefahr, indem Sie zum Beispiel auf das Dach klettern! Überlassen Sie solche Reparaturen nur Fachleuten! An Wochenenden oder Feiertagen zum Beispiel ist es durchaus in Ordnung, wenn Sie bei einem größeren Schaden, den Sie alleine nicht eindämmen können, die Feuerwehr rufen.
  2. Fotos von den Schäden machen
  3. Unser Schadenformular ausfüllen und Fotos anfügen
  4. Auf Rückmeldung der Versicherung warten

Sie kommen nach Hause und stellen fest, dass jemand in Ihre Wohnung eingebrochen ist.

  1. Sofort die Polizei rufen
  2. Nichts in der Wohnung oder dem Haus anfassen und am besten nicht mehr betreten, bis die Polizei eingetroffen ist.
  3. Wenn die Polizei mit der Spurensicherung fertig ist, machen Sie Fotos / Videos vom Schaden.
  4. Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Ausmaß des Schadens.
  5. Füllen Sie unser Schadenformular aus und fügen Sie die Fotos / Videos an
  6. Bringen Sie Ihre Wohnung wieder in Ordnung, falls Türen oder Fenster beschädigt / zerstört wurden, dürfen Sie diese durch eine Handwerksfirma schon im Vorfeld reparieren oder ersetzen lassen. Die Versicherung wird Ihnen das nicht zum Nachteil auslegen.

Endlich erfüllen Sie sich Ihren Traum vom eigenen Haus. Am Wochenende verschaffen sich aber Unbekannte Zutritt zu Ihrem Rohbau, verwüsten die Baustelle, kippen Farbeimer aus und stehlen Baumaterial.

  1. Rufen Sie die Polizei
  2. Machen Sie Fotos / Videos von den Schäden
  3. Füllen Sie unser Schadenformular aus und fügen Sie die Fotos / Videos bei. Bei dem Feld „Anmerkungen“ geben Sie bitte zusätzlich die Frage an, wann die Versicherung ein Weiterarbeiten auf der Baustelle frei gibt.

Sollten Sie einen solchen oder ähnlichen Schaden melden wollen, so können Sie dies hier tun:

Sachschaden melden

Ihnen ist etwas unklar oder Sie haben eine Frage?

Das ist überhaupt kein Problem! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Tel.: (02041) 77 447 - 38
E-Mail: service@vergleichen-und-sparen.de