Hier helfen wir Ihnen weiter!
(02041) 77447 - 44
Umfang der Privathaftpflicht
  • Informationen zum Leistungsumfang
  • 140 Tarife im Vergleich
Familie/Paare ohne Kind Familie/Paare mit Kind Single Single mit Kind Familie/Paare ohne Kind
Sie befinden sich hier:
  1. Start
  2. Privathaftpflicht
  3. Privathaftpflicht Umfang
 

Weitere Informationen zur Privathaftpflicht

Sie finden hier weitere, interessante Informationen rund um die Privathaftpflicht:

Haushalt und Familie

Der Versicherungsschutz besteht für alle Familienmitglieder, die gemeinsam unter einem Dach leben - angefangen von den Kindern bis hin zu den eigenen Eltern. Darüber hinaus sind auch Hausangestellte versichert, wenn diese bei ihrer Tätigkeit einer anderen Person einen Schaden zufügen. Außerdem können Mütter z.B. auch einer Beschäftigung als Tagesmutter nachgehen.

Haus und Wohnung

Als Hauseigentümer haben Sie eine Verkehrssicherungspflicht. Dazu gehört, dass Sie im Winter den Gehweg von Schnee frei halten oder dafür sorgen, dass keine lockeren Dachpfannen bei einem Sturm heruntergeweht werden. Sollte das aber doch einmal trotz größtmöglicher Sorgfalt passieren, sind Sie mit Ihrer Privathaftpflicht finanziell geschützt. Das gilt natürlich auch für den Fall, wenn Sie z.B. gerade neu bauen und jemand beim Besuch Ihrer Baustelle einen Unfall erleidet.

Mieter in der Privathaftpflicht

Wenn Sie ein Einfamilienhaus gemietet haben oder Wohnungsmieter sind, müssen Sie das fremde Eigentum sorgfältig behandeln. Im Schadensfall hat der Vermieter Ihnen gegenüber einen Anspruch auf Wiedergutmachung. Das ist dann gegeben, wenn Sie beispielsweise in der Duschkabine ausrutschen und diese dabei beschädigen. Man spricht dabei von Mietsachschäden – diese lassen sich bei den meisten Gesellschaften in der Privathaftpflicht mitversichern.

Haustiere in der Privathaftpflichtversicherung

Für Kleintiere, wie z.B. Katzen, Vögel, besteht grundsätzlich Versicherungsschutz. Ausnahmen gibt es bei Hunden und Pferden, hier wird eine separate Tierhalterhaftpflichtversicherung benötigt.

Gewässerschäden

Wenn durch auslaufende Flüssigkeiten wie aus Benzinkanistern oder Lackdosen sich ein Umweltschaden ereignet, dann sind Sie dagegen abgesichert. Selbst für Öltanks bis zu 5.000 Liter besteht je nach Versicherungstarif eine ausreichende Absicherung.


Sonstiges zum Versicherungsumfang

Viele weitere Leistungen können in die Privathaftpflicht mit eingeschlossen werden. Dazu gehört u. a.

  • Verlust von fremden Schlüsseln
  • Forderungsausfalldeckung
  • Gefälligkeitshandlungen
  • Schäden an geliehenen Gegenständen
  • Kinder unter 7 Jahren, die gesetzlich noch nicht haftbar gemacht werden können
nach oben