Hier helfen wir Ihnen weiter!
(02041) 77447 - 44
Pferde-OP-Versicherung
  • schon ab 6,78 Euro/mtl.
  • freie Tierarzt-/Tierklinikwahl
  • Tarife auch ohne Höchst-Begrenzung
Sie befinden sich hier:
  1. Start
  2. Pferde-Operationsversicherung

Pferde-OP-Versicherung im Vergleich

Mit der OP Versicherung sind Sie bei Operationen durch Unfall und Krankheit Ihres Pferdes vor hohen Kosten geschützt.

Stellen Sie sich vor: Sie fahren nach der Arbeit zum Stall. Ihr Pferd ist unruhig und wälzt sich im Stroh. Tierarztdiagnose: eine schwere Kolik - der Dünndarm hat sich verdreht. Zum Glück trägt die Pferde-OP-Versicherung die Kosten von 5.000 Euro. Statt sich um teure Rechnungen zu sorgen, können Sie sich auf die Genesung Ihres Pferdes konzentrieren.

Alle Anbieter im Vergleich
Seit mehr als 30 Jahren beschäftigen wir uns mit der Absicherung von Pferden. Nutzen Sie die Vorteile der Pferde-Operations-Versicherung

  • Letzter Behandlungstag vor der OP mitversichert
  • OP auch in Teil/Standnarkose versicherbar
  • Nachbehandlung bis zu 15 Tage abgesichert

Warum ist eine Pferde-OP-Versicherung sinnvoll und notwendig?


Ein Video unseres Partners R+V zur Pferde-Operationsversicherung

Die Kosten für eine Operation beim Pferd können sehr hoch sein. So liegt eine Bauchhöhlen-Operation bei durchschnittlich 6.000 Euro. Dies ist eine Menge Geld und Sie möchten, dass es Ihrem Pferd immer gut geht. Hier hilft dann die richtige Absicherung. Denn oft möchten die Tierkliniken zunächst ein Kostenübernahme bzw. einen Kostennachweis. Und wenn dann das Geld knapp wird, kann es für das Pferd zu spät sein. Darum ist eine gute Vorsorge für den Fall einer gravierenden Operation wichtig und sinnvoll.

Derzeit belegen Statistiken, dass rund 99 Prozent aller Pferde in Deutschland, immerhin rund 1 Mio. Pferde, nicht über eine Pferde-OP-Versicherung abgesichert sind. Die Kosten durch eine bessere Medizin und durch höhere Tierarztgebühren steigen jedoch ständig weiter an und somit auch die finanzielle Belastung des Pferdehalters.

Kosten der häufigsten Pferde-Operationen

Kolik5.000 €

Ihr Pferd schwitzt übermäßig und tritt nach seinem Bauch. Der Tierarzt stellt fest: Kolik durch Darmverschluss. Jetzt heißt es schnell handeln. Kosten für die 3-stündige Operation: 5.000 Euro.


Griffelbeinfraktur1.500 €

Sie sind mit Ihrem Haflinger im Gelände unterwegs. Auf einmal lahmt Ihr Pferd. Diagnose des Tierarztes: eine veraltete Griffelbeinfraktur, die nun Probleme bereitet. Kosten für die Operation mit anschließendem 4-tägigem Klinikaufenthalt: 1.500 Euro.

Schnittwunden1.100 €

Ihr Friese erschrickt sich auf der Koppel vor einem lauten Geräusch und flüchtet. Dabei verheddert er sich unglücklich im Koppelzaun. Die Schnittwunden entzünden sich und müssen unter Sedierung gereinigt und genäht werden. Kosten für den Tierarzt: 1.100 Euro.
Pferde auf der Weide

Pferde-OP-Versicherung – die vier Anbieter im Vergleich

Derzeit wird die Pferde-Operations-Versicherung in Deutschland von vier Versicherungsgesellschaften angeboten:

Allianz

Die Allianz als größte Versicherungsgesellschaft in Deutschland bietet seit einigen Jahren verschiedene Tarife zur Pferde-OP-Versicherung an. Sie können zwischen Basis, Premium und Premium Plus (auch SicherheitPlus genannt) wählen. Die Allianz bietet als einzige Versicherung eine Besonderheit für Gelenkoperationen. Bei Vorliegen von OCD, Chips oder freien Gelenkskörpern sind diese bis zu Höchstsumme von 10.000 Euro mitversichert.

GHV

Die GHV aus Darmstadt bietet nur einen minimalen Versicherungsschutz an. Dieser ist auch nur in Verbindung mit einer Tierlebensversicherung möglich. Versichert sind max. 1.500 Euro pro Operation und es gilt bei jedem Schadenfall eine Selbstbeteiligung von 250 Euro. Wir haben diesen Tarif nicht weiter in unseren Vergleichen berücksichtigt, da der Umfang unserer Meinung nach viel zu gering und die Selbstbeteiligung zu hoch ist.

R+V

Die R+V bietet drei Varianten der Pferde-Operations-Versicherung an: Basis, Premium und Premium-Erweitert. Die Leistungen sind jedoch gegenüber anderen Angeboten gering. So bietet der Basis-Tarif nur einen Versicherungsschutz von 500 Euro für Operation an Tumoren und weiteren Operationen in einer Tierklinik und 1.500 Euro für eine Magen-Darm-Kolik. Im Premium und Premium-Erweitert Tarif sind diese Summen auf 3.000 bzw. 5.000 Euro bei einer Kolik-OP und 1.000 Euro für sonstige OP erhöht.

Uelzener

Die bekannteste Pferde-OP-Versicherungsgesellschaft ist die Uelzener Versicherung. Diese Versicherung hat sich auf die Absicherung von Tieren spezialisiert. Es werden drei Varianten angeboten: basis, premium und premiumplus. Der premiumplus Tarif ist der absolute Leistungssieger und bietet den weitreichendsten Schutz an. Die Uelzener ist die einzige Versicherungsgesellschaft, die keine Höchst-Begrenzung ihrer Entschädigung vorsieht. So sind Kolik-Operationen unbegrenzt mitversichert.


 

Ein Kurzauszug aus den Leistungen der Pferde-OP-Tarife im Vergleich


R+V Allianz Uelzener
Tarif Basis Komfort PremiumPlus
Höchstentschädigung/Jahr 10.000 Euro 10.000 Euro unbegrenzt
Wartezeit allgemein (*) 3 Monate 6 Monate 3 Monate
Operation bei Stand-/Teilnarkose      
OP nur in Tierklinik      
Bildgebende Verfahren bis zur Höchstumme bis zur Höchstumme unbegrenzt
Versicherter Satz der GOT 3-fach 2-fach 2-fach
Tarif-Bewertung stern stern stern stern stern stern stern stern stern stern stern stern stern stern stern
Monatsbeitrag 7,14 Euro 24,34 Euro 35,44 Euro
(*) weitere Wartezeiten siehe unten

Einen ausführlichen Leistungs- und Bedingungsvergleich finden Sie hier:
Leistungsvergleich zur Pferde-OP-Versicherung

Einen Beitragsvergleich mit Möglichkeit zum Online-Abschluss finden Sie in unserem Vergleichsrechner zur Pferde-OP-Versicherung:
Jetzt vergleichen
Sicher sein mit der
Pferde-OP-Versicherung
  • Pferde jeden Alters werden versichert
  • Schon ab 6,78 Euro/Monat
  • Von Basis- bis Premium-Schutz

Die Wartezeiten in der OP-Versicherung für Pferde

Mit Wartezeit ist der Zeitpunkt nach dem Versicherungsbeginn gemeint, ab dem die Versicherung eine Operation bezahlt: Bestimmte Leistungen der Pferde-OP-Versicherung können Sie nur in Anspruch nehmen, wenn Sie eine vorgeschriebene Zeit im entsprechenden Tarif versichert sind. So schützen sich die Versicherer davor, dass erst eine Versicherung abgeschlossen wird, wenn die Leistungen dringend benötigt werden.

Gibt es eine Pferde-OP-Versicherung ohne Wartezeit?

Nein, es wird kein Tarif angeboten, der vollständig auf Wartezeiten verzichtet.

Die Wartezeiten der Versicherer hier in der Übersicht

R+V Allianz Uelzener
Allgemein 3 Monate 6 Monate 3 Monate
Kolik 1 Monat 10 Tage 7 Tage
Gelenkoperation nicht versichert 6 Monate 12 Monate
bei Unfällen 3 Monate KEINE 3 Monate
 

Tipp:

Noch umfassender sind Sie mit der Pferdekrankenversicherung der Uelzener geschützt. Hier sind neben der umfangreichen Pferde-OP-Versicherung premium plus auch alle medizinisch notwendigen ambulanten und stationären tierärztlichen Behandlungen im Krankheitsfall mitversichert.

Häufige Fragen zur Pferde-OP-Versicherung

Hier beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen unserer Kunden zur Pferde-OP-Versicherung.

Mit welchem Alter kann ich mein Pferd bzw. Fohlen versichern?

Sie können Ihr Pferd ab dem dritten Lebensmonat versichern. Es ist auch sinnvoll, das Fohlen frühzeitig zu versichern, da die OP-Versicherung mit zunehmendem Eintrittsalter teurer wird. Aber auch ältere Pferde können bis zu einem Alter von 20 Jahren versichert werden.

Kann das Pferd auch mit einer Vorerkrankung versichert werden?

Diese Frage kann nicht mit einem klaren Ja oder Nein beantwortet werden. Mit dem Antrag beantworten Sie die Gesundheitsfragen zu Ihrem Pferd. Hier sollten Sie in jedem Fall immer richtige und ausführliche Angaben machen. Anhand Ihrer Angaben zum Gesundheitszustand des Pferdes wird individuell entschieden, ob Ihr Pferd versichert werden kann. So können auch Pferde mit einer akuten Erkrankung versichert werden. Dann werden aber zum Teil Operationen aus dieser Erkrankung heraus – je nach Tarif – bis zu 24 Monate vom Versicherungsschutz ausgenommen. In der Pferde-OP-Versicherung werden die Kosten von Operationen übernommen. Ergeben sich z. B. aus den Vorerkrankungen keine Anhaltspunkte für eine mögliche Operation, kann Ihr Pferd auch ohne besondere Vereinbarung – trotz Erkrankung – versichert werden.

Was bedeutet die Abkürzung GOT?

In Deutschland unterliegen Tierärzte – ähnlich wie Humanmediziner – bei ihrer Rechnungsstellung einer Gebührenordnung: der Gebührenordnung für Tierärzte – kurz GOT genannt. Der Verbraucher kann so vor Willkür durch den Tierarzt bei der Abrechnung seiner Tätigkeit geschützt werden. Je nach Schwere der Behandlung oder auch nach Zeitpunkt (z. B. eine Not-Operation an einem Feiertag) kann der Tierarzt oder die Tierklinik zwischen dem 1- und 3-fachen Satz der GOT abrechnen. Der 3-fache Satz muss aber vorher mit dem Kunden abgesprochen werden. In den meisten Fällen rechnet der Tierarzt für normale Behandlungen den 1-fachen Satz und bei Operationen in der Regel den 2-fachen Satz ab. Die Allianz bietet einen Tarif an, der nur den 1-fachen Satz abrechnet. Hier würden Sie sehr häufig auf Kosten sitzen bleiben. Fragen Sie einfach den Tierarzt Ihres Vertrauen, nach welchem Satz der GOT er bei einer Operation abrechnet. Danach können Sie diese bei der Wahl Ihrer Pferde-OP-Versicherung berücksichtigen.

Ist der Beitrag abhängig von der Pferdeart?

Nein, die Beiträge zur Pferde-OP-Versicherung sind unabhängig von der Art Ihres Pferdes. Es spielt also keine Rolle, ob Sie ein Fohlen, ein Pony, ein Kaltblut oder ein Gnadenbrotpferd versichern möchten.

Schützen Sie sich und Ihr Pferd mit der Pferde-OP-Versicherung

Die Pferde-OP-Versicherung schützt Sie und Ihr Pferd gleichermaßen: Die Versicherung bewahrt Sie vor unerwartet hohen Kosten. Dadurch garantiert Sie gleichzeitig Ihrem Pferd im Notfall einen schnellen medizinischen Eingriff. Berechnen Sie mit unserem Vergleichsrechner schnell und einfach Ihren persönlichen Tarif zur Pferde-OP-Versicherung.

Jetzt vergleichen
nach oben