Hier helfen wir Ihnen weiter!
(02041) 77447 - 44
Sie befinden sich hier:
  1. Start
  2. Pferdehaftpflicht
  3. Allianz
Ein Partner der Allianz

Allianz Pferdehaftpflicht

Die Allianz Pferdehaftpflicht bietet Ihnen finanziellen Schutz: Wenn Ihr Pferd einen Schaden verursacht und sei es noch so friedfertig, dann müssen Sie dafür geradestehen. Das reicht von der zerbissenen Satteldecke eines Artgenossen bis hin zu Unfällen im Straßenverkehr. Die Schäden ruinieren im schlimmsten Fall sogar Ihre eigene wirtschaftliche Existenz. Mit der Pferdehaftpflichtversicherung der Allianz können Sie sich im Schadensfall ganz entspannt zurücklehnen. Verzichten Sie nicht auf diesen wichtigen Versicherungsschutz – so macht das Hobby Reiten noch mehr Spaß. Übrigens: Nicht nur Pferde können Sie so absichern, sondern auch Fohlen, Ponys oder Esel.

Vergleichen Sie jetzt die Tarife der Allianz zur Pferdehaftpflicht

Jetzt vergleichen
Junge Frau mit Pferd

Vorteile der Allianz Pferdehaftpflicht

  • bis 12,5 Mio. Euro Deckung
  • inkl. Mietsachschäden
  • inkl. Reitbeteiligung
  • auch für Ponys und Fohlen

Welche Leistungen beinhaltet die Allianz Pferdehaftpflicht?

  • wahlweise 3 Mio. Euro bis 12,5 Mio. Euro Deckung für Personen-, Sach und Vermögensschäden
  • wahlweise mit Selbstbeteiligung bis 250 Euro
  • Reitbeteiligung und Fremdreiterrisiko
  • übernahme von Mietsachschäden an Stallungen, Weiden und Reithallen
  • Fohlen sind bis zu 24 Monate mitversichert
  • Verzicht auf Zaunvorschriften
  • Mitversicherung von Pferderennen, private Kutschfahrten
  • ungewollter Deckakt
  • Flurschäden
  • Auslandsschutz bis zu zwei Jahre weltweit
  • passiver Rechtsschutz: Abwehr von unberechtigten Schadensersatzforderungen

Bei welchen Schadensfällen leistet die Pferdehaftpflicht der Allianz?

Ein Ausritt auf dem Pferd ist eine tolle Freizeitbeschäftigung. Was ist aber, wenn sich bei dem Ausflug eine Situation ereignet, bei dem das Pferd einen Schaden verursacht? Schnell werden Schadensersatzforderungen laut, auf die Sie als Halter des Pferdes nun reagieren müssen. Die Allianz Haftpflichtversicherung für Pferde kümmert sich darum. Lesen Sie mal, was so alles passieren kann:

Zu schneller Abschied
Nach dem Ausritt wird das Pferd wieder auf der Koppel untergebracht. Ein paar Streicheleinheiten gibt es noch von der Besitzerin. Da klingelt ihr Handy, sie wird an eine Verabredung erinnert und geht zum Auto. Dabei vergisst sie, das Tor der Koppel ordentlich zu verschließen. Im Laufe des Abends drückt das Pferd gegen das Tor und läuft davon. Auf einer nahe gelegenen Straße kommt es dann zum Unfall. Ein Autofahrer muss wegen des Pferdes bremsen, zwei weitere Autos fahren auf. Dem Pferd ist nichts passiert, aber der Schaden liegt bei mehr als 20.000 Euro. Ein Fall für die Allianz Pferdehaftpflicht.

Kabbelei auf der Weide
Auf der Weide befinden sich mehrere Pferde. Im Laufe des Tages erhält einer der Pferdehalter vom Eigentümer der Weide einen Anruf. Sein Pferd hat mehrere der Artgenossen gejagt und auch getreten. Dabei ist eines der Pferde auf der Flucht im Zaun hängegeblieben und hat sich teilweise tiefe Schnittverletzungen zugezogen. Der Tierarzt muss die Verletzungen nähen, die Wundheilung und Versorgung dauert mehrere Tage an. Anschließend präsentiert der Besitzer des betroffenen Pferdes die Tierarztrechnung: Knapp 1.500 Euro müssen nun bezahlt werden.

Allianz Pferdehaftpflicht – Informationen und Neuigkeiten

Warum haften Sie als Pferdehalter generell für Schäden?
Der Gesetzgeber sieht in der Haltung von Pferden die Schaffung einer Gefahrenquelle für die Öffentlichkeit. Sie haften daher für alle Schäden, die Ihr Pferd verursacht. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nun an dem Vorfall beteiligt waren oder wohlmöglich ein fremder Reiter. Zwar gibt es, ähnlich wie bei Hunden, keine rechtliche Grundlage zum Nachweis einer Pferdehaftpflichtversicherung. Dennoch stehen Sie finanziell auf der sicheren Seite, wenn bei einem Missgeschick, egal wie es zustande kam, die Allianz Pferdehaftpflicht diesen Schaden für Sie übernimmt.

Wichtig: die Forderungsausfalldeckung
Es kann immer mal die unangenehme Situation kommen, in der Sie einen Schaden durch ein anderes Pferd erleiden. Ärgerlich, wenn der andere Pferdehalter kein Haftpflicht für sein Pferd hat und auch sonst nicht in der Lage ist, den Schaden zu übernehmen. Stellen Sie sich nur einmal vor, dass auf dem Reiterhof an Ihrem Auto der Kotflügel und die Motorhaube mal durch wilde Tritte eines anderen Pferdes in Mitleidenschaft gezogen werden. Dann übernimmt Ihre Allianz Pferdehaftpflicht ab einer Schadenshöhe von 2.500 Euro Ihre Entschädigung. Das wird als Forderungsausfalldeckung bezeichnet.

nach oben