Hier helfen wir Ihnen weiter!
(02041) 77447 - 44
Neubautenversicherung
  • über 360 Tarife
  • ein Muss für Bauherren
Sie befinden sich hier:
  1. Start
  2. Neubautenversicherung

Versicherungen für Neubauten

Sie planen ein eigenes Haus oder auch ein Mehrfamilienhaus zu bauen? Wir sagen Ihnen, welche Versicherungen Sie benötigen:

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt Sie gegen die finanziellen Folgen aus Ansprüchen Dritter, die auf Ihrer Baustelle zu Schaden gekommen sind. Natürlich wird immer geprüft, ob Sie ein Verschulden trifft.Diese Versicherung solle jeder Bauherr abschließen.

Hier ein Schadenbeispiel:
Auf einer nicht ausreichend gesicherten Baustelle spielen Kinder. Eines der Kinder stürzt in einen offenen Kellerschacht und erleidet komplizierte Beinbrüche. Der Bauherr wurde wegen der Verletzung der Sicherungspflicht in Regress genommen. Die Kosten für Krankenhaus, Medikamente, Rechtsanwalt usw. belaufen sich auf 12.000 Euro - ohne die Kosten für eine evtl. bleibende Behinderung.

Weitere Informationen hier: Bauherrenhaftpflichtversicherung

Bauleistungsversicherung (früher auch Bauwesenversicherung genannt)

Während der Bauzeit können viele Einflüsse zu Baustörungen und Bauverzögerungen führen. Bei Störungen durch Handwerker und andere Gewerke können Sie sich an diesen Betrieben schadlos halten. Aber was passiert z.B. wenn nach einem starken Gewitterregen der Keller hüfthoch unter Wasser steht? Was passiert, wenn Unbekannte im Hochwinter die bereits eingebaute Heizung abstellen und alle Leitungen einfrieren und platzen? .... Es kann soviel passieren.

Vor den finanziellen Folgen unvorhersehbarer Schäden schützt Sie die Bauleistungsversicherung. Auch diese Versicherung sollte jeder Bauherr abschließen.

Hier ein Schadenbeispiel:
Unbekannte Täter besprühten über Nacht ein fast fertig gestelltes Mehrfamilienhaus mit schwarzer Lackfarbe. Die gesamte Renovierung und Bauverzögerung kostete den Bauherrn: 32.544 Euro

Weitere Informationen hier: Bauleistungsversicherung

Rohbaufeuerversicherung

Diese Versicherung wird meist beitragsfrei von dem späteren Wohngebäude-Versicherer angeboten. Denn es kann nichts schlimmer sein, als dass z.B. durch einen Blitzeinschlag Ihr fast fertiges Gebäude bis auf die Grundmauern abbrennt.

Weitere Informationen hier: Gebäudeversicherung

Bauhelferversicherung

Alles ist geplant - die Freunde und Bekannte sind eingespannt und bereit zur Mitarbeit? Am Wochenende und nach Feierarbeit wird dann eifrig am Bau gewerkelt. Doch auf Baustellen ist die Unfallhäufigkeit doppelt so hoch wie in der gewerblichen Wirtschaft. So erleidet nach Zahlen aus NRW jeder 37. Versicherte einen Unfall bei einem privaten Bauvorhaben. Dabei ist kaum einem privaten Bauherr bewusst, welches Risiko seine Bauhelfer eingehen.

Um hier Vorsorge zu treffen, hilft eine kurzfristige Unfallversicherung, eine Bauhelferversicherung. Dabei sind alle Bauhelfer gegen Invaliditätsschäden oder auch bei Todesfällen versichert.

Ein Angebot zur Bauhelferversicherung können Sie hier anfordern: Bauhelferversicherung
nach oben