1. Startseite
  2. Kleintierversicherung
  3. Kaninchenversicherung
 

Kaninchen-Versicherung: maximaler Schutz zu minimalen Kosten

Kleines Kaninchen, kleine Tierarztkosten? Leider nein! Ungeachtet ihrer geringen Größe können die Behandlungskosten für Kaninchen große Ausmaße annehmen. Um Dich hiervor zu schützen und Dein flauschiges Familienmitglied im Fall der Fälle in besten tierärztlichen Händen zu wissen, gibt es die Kaninchenversicherung. Zur Wahl stehen hier eine OP-Versicherung und ein Krankenvollschutz für Deinen Hopser – großer Gesundheits- und Kostenschutz fürs kleine Haustier.

Waninchen wird vom Tierarzt mit dem Stetoskop untersucht

Das deckt die Kaninchen-Versicherung ab

Einmal da, hoppeln sich die Häschen schnell in unsere Herzen und verschaffen sich einen festen Platz in der Familie. Wenn es den kuscheligen Kerlchen dann nicht gut geht, ist die Sorge groß. Damit es ihnen schnell wieder besser geht, sind Tierarztbesuche und manchmal auch Operationen vonnöten. Die dadurch entstehenden Kosten können Deinen Geldbeutel arg strapazieren!

Mit dem richtigen Schutz für Deinen kleinen Liebling sind hohe Tierarztkosten für Dich aber kein Thema mehr. Mit der Kaninchen-Versicherung kannst Du unter anderem zählen auf:

  • freie Tierarzt- und Tierklinikwahl
  • jedes Alter und alle Rassen versicherbar
  • Operationen und ambulante Behandlungen
  • Aufnahme und Nachbehandlung in einer Tierklinik
  • Abrechnung nach 4-fachem GOT-Satz
  • Chip-Einsatz
  • nur 30 Tage Wartezeit

Das sind nur einige von noch viel mehr Leistungen, die Du schon zu recht günstigen Beiträgen bekommst. Mit einer Kaninchenversicherung bis Du also ganz klar im Vorteil! Aber welche soll es sein?

Kaninchen-OP-Versicherung im VS.-Vergleich

Die OP-Versicherung für Dein Kaninchen ist schon zu sehr günstigen Beiträgen erhältlich und leistet einen wichtigen Basisschutz. Sollte ein operativer Eingriff unter Narkose notwendig sein – bei Kaninchen leider keine Seltenheit! – übernimmt die Kaninchen-OP-Versicherung den Großteil der entstehenden Kosten. Und zwar bis zum Höchstsatz der GOT!

Der rettende Eingriff selbst sowie die Unterbringung in der Tierklinik sind damit bereits im Vorfeld finanziell abgedeckt. So brauchst Du Dich als Kaninchenfreund im Notfall neben der Sorge um Deinen kleinen Liebling nicht zusätzlich mit finanziellen Gedanken plagen.


So teuer sind typische Operationen beim Kaninchen:

OperationKosten
Darmverschlusscirca 600 €
Zahnerkrankungetwa 1.000 €
Blasensteineab 500 €
(Beispiele aus dem Gebührenkatalog für Tierärzte)

Für Dein Kaninchen kannst Du Dich bereits ab monatlich 6,43 € gegen diese und weitere hohen Operationskosten absichern. Der Kaninchen-OP-Schutz deckt unter anderem die Kosten für:

  • chirurgische Eingriffe
  • Unterbringung in der Tierklinik
  • Nachbehandlung

Schütz Deinen Hopser und Dich mit der Kaninchen-OP-Versicherung und vergleiche die Angebote.

Jetzt vergleichen

Kaninchenkrankenversicherung im VS.-Vergleich

Im Vergleich zum reinen OP-Schutz ist die Kaninchenkrankenversicherung teurer, das liegt auf der Hand. Dafür leistet sie aber auch einiges mehr.

Neben dem OP-Schutz sind beispielsweise auch Tierarztbesuche abseits von Operationen abgesichert. Außerdem deckt der Vollkrankenschutz fürs Kaninchen verschiedene Heilbehandlungen, Diagnostik, bestimmte Medikamente und vieles Wichtige mehr ab.

So kann sich die Kaninchenkrankenversicherung am Ende oft deutlich bezahlt machen – für Hopser und Halter gleichermaßen.

Neben dem OP-Schutz deckt die Kaninchenkrankenversicherung diese Leistungen ab:

  • Diagnose (auch bildgebend)
  • Heilbehandlungen
  • 75 € jährlich für Vorsorgeleistungen wie Impfungen, Krallen schneiden oder Wurmkuren
  • Homöopathie, homöopathische Arzneimittel
  • bis zu 10 Physiotherapieeinheiten pro Jahr
  • Chiropraktik
  • Lasertherapie und Laserchirurgie

Hol Dir das Rundum-Sorglos-Paket für Dich und Dein Häschen und vergleiche die Angebote.

Jetzt vergleichen

Kaninchen-OP- und Krankenschutz im Vergleich

Hohe Tierarztrechnungen? Mit der Kaninchen-Versicherung kannst Du der Kostenfalle entgehen! Je nach individuellem Wunsch und Deinen Bedürfnissen kannst Du hierbei frei zwischen einer Kaninchen-OP-Versicherung und einer Kaninchenkrankenversicherung wählen. Hier zeigen wir Dir die wichtigsten Unterschiede auf einen Blick:

LeistungKaninchen-OPKaninchen-KV
Eintrittsalterunbegrenztunbegrenzt
freie TierarztwahlIcon jaIcon ja
Wartezeit30 Tage, bei Unfällen 2 Tage30 Tage, bei Unfällen 2 Tage
ambulante Behandlungen beim TierarztIcon neinIcon ja
Operationen inkl. Versorgung in der Tierklinik10 TageIcon ja
Versicherungsleistung jährlich2.000 €3.000 €, 6.000 € oder unbegrenzt
Erstattung80 %50 %, 70 % oder 90 %
Abrechnung nach der GOT4-facher Satz4-facher Satz
Kostenübernahme bei Kennzeichnung mit einem ChipIcon jaIcon ja
Selbstbeteiligung (optional)100 €, 250 € oder 500 €100 €, 250 € oder 500 €
Einsetzen von Herzschrittmacher, Herzklappen und Stentsab 4 Jahreab 4 Jahre
Lasertherapie, Laserchirurgienur LaserchirurgieIcon ja
medizinisch notwendige Kastration/Sterilisationab 4 Jahreab 4 Jahre
PhysiotherapieIcon neinIcon ja
ChiropraktikIcon neinIcon ja
Homöopathie, homöopathische ArzneimittelIcon neinIcon ja
Vorsorgeleistungen (Impfungen, Krallenschneiden, Wurmkuren etc.)Icon nein75 € jährlich
Unterbringung in einer Tierpension bei Krankenhausaufenthalt des BesitzersIcon nein300 € jährlich
Diagnostik, bildgebende DiagnoseverfahrenIcon neinIcon ja
Auslandsschutz (als Zusatzbaustein)Icon nein3 Monate weltweit
Gebissbehandlungen (als Zusatzbaustein)Icon nein500 € jährlich

Darum ist eine Kaninchen-Versicherung sinnvoll

Vielleicht mag es Dir auf den ersten Blick merkwürdig erscheinen – eine Versicherung für so ein kleines Tier? Im Vergleich zu Katzen oder Hunden kostet ein Kaninchen doch von der Anschaffung her eher wenig. Lohnt es sich da, jeden Monat in eine Versicherung zu investieren?

Wer Erfahrung mit der Haltung von Kaninchen hat, weiß: Ein Gesundheitsschutz für die niedlichen Nager macht sich schnell bezahlt. Schließlich kann die Behandlung von Kaninchen, auch wenn sie klein sind, zu immensen Tierarztkosten führen.

Ob Krallenkürzen oder Abschleifen der Zähne – einige Behandlungen gehören bei Kaninchen zur immer wiederkehrenden Routine. Auch wenn die Kosten dafür im Einzelnen recht gering sind, bei bis zu etwa 80 € pro Jahr kommt dafür im Laufe eines durchschnittlich acht bis zwölf Jahre langen Lebens der Nager eine beachtliche Summe heraus.

Ganz abgesehen von den oft erstaunlich hohen Operationskosten, die bei typischen Kaninchenerkrankungen, etwa am Darm oder am Gebiss, oft notwendig sind. Hier gehen die Kosten locker in die Hunderte oder gar Tausende Euro.

Damit Du für Dein kleines Kaninchen also nicht den großen Geldbeutel plündern musst, ist die Kaninchen-Versicherung wichtig und wertvoll.


Der beste Zeitpunkt, um das Kaninchen zu versichern

Ein wichtiger Faktor ist das Alter Deines Kaninchens. Wenn Du es ganz jung krankenversichern lässt oder einen OP-Schutz für den Hopser abschließt, sind die Beiträge am günstigsten.

Je älter Mümmelfrau oder -mann, desto höher sind hingegen auch die Beiträge. Genau wie bei uns Menschen und anderen Tieren steigt nämlich auch bei Kaninchen mit fortschreitendem Alter das Krankheitsrisiko. Generell gibt es jedoch keine Altersbeschränkung für die Aufnahme in die Kaninchen-OP- oder Kaninchen-Krankenversicherung.

Häufige Fragen zur Kaninchen-Versicherung

Wieviel kostet eine Krankenversicherung für Kaninchen?

Die Beiträge für eine Krankenversicherung für Kaninchen hängen von mehreren Faktoren ab. Einen wichtigen Einfluss auf die Kosten haben:

  • das Alter
  • die Rasse
  • der Wohnort des Halters

Abhängig von diesen Faktoren kostet eine Kaninchenkrankenversicherung im Schnitt zwischen 10 und 30 €.

Was kostet ein Kaninchen im Laufe seines Lebens den Halter?

Kommt ein Kaninchen ins Haus, unterschätzen viele Halter zunächst die Kosten, die im Laufe der Zeit für die Haltung und Pflege des Kleintiers zusammenkommen. Die Gesamtkosten, die für Anschaffung, Unterbringung, Ausstattung, Futter und nicht zu vergessen von Tierarztbehandlungen als Löwenanteil entstehen, belaufen sich Studien zufolge auf rund 12.000 €. Durch eine Kaninchenversicherung können Halter diese Kosten im Zaum halten.

Lohnt sich die Kaninchenversicherung?

Vorsicht ist besser als Nachsicht! Das trifft auch auf Tierhalter zu, die für ihr Kaninchen frühzeitig einen Krankenschutz abschließen. Schon für einen geringen monatlichen Beitrag kannst Du Dich damit gegen hohe Tierarztkosten absichern. Besonders, wenn es urplötzlich zu einer Erkrankung des Lang- und Schlappohrs kommt und unter Umständen nur eine aufwendige Operation hilft, bewahrt ein solcher Schutz vor möglichen finanziellen Abwägungen.

Was ist über eine Kaninchenversicherung abgedeckt?

Das hängt davon ab, ob Du Dich für eine Kaninchen-OP-Versicherung oder den vollen Krankenschutz für Dein Häschen entscheidest. Der OP-Schutz ist auf Behandlungen im Zusammenhang mit einer medizinisch notwendigen Operation beschränkt. Die Kaninchenkrankenversicherung deckt nicht nur den Basisschutz für operative Eingriffe ab, sondern bietet zusätzliche wichtige Leistungen.

Dazu zählen unter anderem

  • Tierarztbesuche
  • Heilbehandlungen
  • Diagnostik
  • Medikamente
  • Vorsorgemaßnahmen

VS. - Dein Tierversicherungsmakler

Ob Kaninchen, Katze, Hund oder Pferd - wir sind Dein Experte für Tierversicherungen und das schon seit 1984. Als Versicherungskaufleute wissen wir einfach, worauf es ankommt.

Viele aus unserem Team haben selbst Kaninchen. So wissen wir, was Dir als Halter am Herzen liegt. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Dir aus dem gesamten Versicherungsmarkt die besten Angebote zu unterbreiten - leistungsstark und doch preisgünstig. Das hat uns in den letzten Jahren zu einem der größten Tierversicherungsmakler werden lassen. Fachkompetenz kombiniert mit der gemeinsamen Leidenschaft für Tiere: Diese einzigartige Verbindung zeichnet uns aus und macht uns zu einem Partner fürs Leben.

Wir haben mit den Versicherungsgesellschaften spezielle Sondertarife für Deinen Hopser ausgehandelt, die sich stark vom übrigen Markt abheben. Du erhältst somit exklusiv bei uns Angebote, die für Dein Kaninchen einzigartig sind - sowohl in Beitrag als auch in Leistung. Eben von Tierhaltern für Tierhalter entwickelt.

Deine Ansprechpartner

Petra
Kircheis-Orth

  (02041) 77 44 7 - 52

Sandra
Manfrost

  (02041) 77 44 7 - 53

Heidi
Petendorf

  (02041) 77 447 - 54

Bettina
Spallek

  (02041) 77 447 - 55

Manfred
Weiblen

  (02041) 77 44 7 - 56

Einwilligung zu Cookies & Daten

Auf dieser Website nutzen wir Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter, der statistischen Analyse/Messung, personalisierten Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und von diesen verarbeitet. Diese Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit widerrufen werden.
Weitere Informationen unter Datenschutz.