Wartezeit
Katzenversicherung
Jetzt vergleichen
  1. Startseite
  2. Katzenversicherung
  3. Wartezeit
 

Wartezeit in der Katzenversicherung

In der Katzenversicherung haben die Versicherungsgesellschaften eine Wartezeit eingeführt. Damit soll der kurzfristige Abschluss einer Krankenversicherung bei akuten und bereits bestehenden Krankheiten vermiedenen werden. Einzige Ausnahme: die Deutsche Familienversicherung (DFV) gewährt den Versicherungsschutz ab sofort, hat aber dafür in den ersten beiden Jahren sehr niedrige Leistungsgrenzen.

Alle Details zur Wartezeit im Überblick

  • Wartezeiten von einer Woche bis drei Monate
  • Unfall teilweise schon in der Karenzzeit mitversichert
  • verschiedene Versicherer im Überblick

Was bedeutet Wartezeit?

Mit Beginn der Versicherung kommt diese auch sofort für Schäden auf. Du hast z. B. eine Privathaftpflicht und drei Tage nach dem Versicherungsbeginn tritt ein Schadenfall ein. Dann übernimmt der Versicherer auch sofort die Schadenbearbeitung und den Ausgleich.

Bei der Katzenversicherung ist dies anders. Hier greift der Schutz erst nach erfolgter Wartezeit. Beispiel: Du erhältst einen Versicherungsschein zu Deiner Katzenkrankenversicherung mit dem ausgewiesenen Versicherungsbeginn: 01. Januar. Zu diesem Datum beginnt zwar der Versicherungsvertrag mit der Pflicht zur Beitragszahlung. Die Leistungspflicht - also die Übernahme von Schadenzahlungen - beginnt jedoch erst nach Ablauf der jeweiligen Wartezeit. Die Dauer der Wartezeit ist je nach Versicherungsgesellschaft in der Katzenversicherung unterschiedlich.

Für Erkrankungen, die in der Wartezeit eintreten, übernehmen Helvetica und Co. die Tierarztkosten also nicht.

Tierarzt hält die Katze auf dem Arm

Wartezeiten in der Katzenversicherung nach Versicherungsgesellschaft

Die Auslegung und Konsequenzen von Wartezeiten sind sehr unterschiedlich. Es gibt Versicherungen, die laut ihren Bedingungen berechtigt sind, einen Versicherungsvertrag sofort zu kündigen, wenn während der Wartezeit das Tier eine Erkrankung erleidet. Auch der Umfang der trotz Wartezeit schon versicherten Leistungen kann von Tarif zu Tarif abweichen.

Übersicht Wartezeiten Katzenversicherung je nach Tarif

VersichererDauerLeistungen innerhalb der Wartezeit (*)
Agilaein MonatUnfälle
ARAGdrei Monate (TierProtect Basis)
30 Tage (TierProtect Komfort und Premium)
Unfälle und Vorsorgemaßnahmen
Barmenia30 TageUnfälle
DFVkeineverringerte Höchstgrenzen in den ersten beiden Jahren
degenia30 TageUnfälle
Figo30 TageVorsorgemaßnahmen
GHVdrei Monate (Basis und Komfort)
ein Monat (Premium)
Unfälle
HanseMerkurein Monat (Smart und Easy)
eine Woche (Best)
Unfälle (Easy und Best)
Helvetiadrei MonateVorsorgemaßnahmen und Unfälle
Hepster30 TageUnfälle
Smart Paws30 Tagekeine
Uelzener30 TageUnfall (7 Tage Wartezeit)
(*) In einigen Tarifen kommt der Versicherer auch schon während der Wartezeit für Leistungen bei Unfällen oder Vorsorgemaßnahmen auf.

Die Barmenia, degenia und Helvetia haben für bestimmte Erkrankungen und Operationen längere Wartezeiten.

Bei der Barmenia beträgt die Wartezeit 6 Monate für die Übernahme folgender Eingriffe: Entropium, Nabelbruch, Kastration Sterilisation wegen onkologischen/gynäkologischen Gründen (Ausschluss Scheinträchtigkeit), Ektropium, Ellenbogengelenksdysplasie (ED), Hüftgelenksdysplasie (HD), Isolierter Processus anconaeus (IPA), Fragmentierter Processus coronoideus, Kryptorchismus, Patellaluxation, Radius curvus

Bei degenia verlängert sich die Wartezeit ebenfalls auf 6 Monate für: Entropium, Nabelbruch, Kastration

Ebenfalls 6 Monate Wartezeit gelten bei der Helvetia für: Entropium, Ektropium, Ellenbogengelenksdysplasie, Fragmentierter Processus coronoideus medialis ulnae; Hüftgelenksdysplasie (HD), Isolierter Processus anconaeus (IPA), Kryptorchismus, Patellaluxation, Radius curvus, Herzerkrankungen, Allergien, Schilddrüsenerkrankung, Goldakupunktur, Implantate, Arthrosen, Epilepsie, Brachyzapales Syndrom

Darüber hinaus erhält Deine Katze bei der Barmenia im Tarif Premium und bei der degenia erst nach 18 Monaten Versicherungsschutz für Prothesen, beim Tarif Premium Plus der Barmenia ist die Wartezeit hierbei auf 6 Monate verkürzt.

Wartezeit der AGILA Katzenversicherung

Logo Agila Versicherung

Die AGILA hat eine klare Vorgabe zur Wartezeit und zahlt auch bereits für Behandlungen aufgrund eines Unfalls innerhalb der Wartezeit. Die Wartezeit beträgt einen Monat. Es sind keine Maßnahmen in den Bedingungen genannt, wenn es während der Wartezeit zu einer Erkrankung des Tieres kommt.


Wartezeit ARAG Katzenversicherung

Logo Arag Versicherung

Bei der ARAG gilt im Basis-Tarif eine Wartezeit von 3 Monaten. Die Tarife Komfort und Premium hingegen leisten bereits nach einer Karenzzeit von 30 Tagen. Innerhalb der Wartezeit sind Unfälle und Vorsorgemaßnahmen mitversichert.

Wenn Du vor dem Abschluss der ARAG Katzenversicherung bereits eine andere Katzenversicherung abgeschlossen hattest, entfällt die Wartezeit. Solltest Du also zur ARAG wechseln, wird der Versicherungsschutz ohne zeitliche Unterbrechung fortgesetzt. Das gilt jedoch nur für Leistungen, die mit Deiner Vorversicherung vergleichbar sind. Für alle Leistungen, die von Deiner Vorversicherung nicht oder schlechter erstattet wurden, gilt je nach Tarif eine Wartezeit von 3 Monaten oder 30 Tagen.


Wartezeit Barmenia Katzenversicherung

Logo Barmenia Versicherung

Für allgemeine Erkrankungen haftet die Barmenia bereits nach 30 Tagen Wartezeit. Allerdings tritt der Schutz für eine Reihe von Erkrankungen in den Tarifen Basis, Top und Premium erst nach 18 Monaten ein, im Tarif Premium Plus nach 6 Monaten. Bei einem Abschluss der Versicherung für Deine Katze sollte Dir diese Wartezeit bewusst sein. Für Unfälle wird Versicherungsschutz schon in der Wartezeit gewährt. Im neuen Tarif Premium plus und in den Tarifen Basis, Top und Premium wurde der Unfallbegriff erweitert. Darunter fallen nun auch das Verschlucken von Fremd- oder Schadkörpern sowie (Lebensmittel-)Vergiftungen.

Die Barmenia verzichtet auf ein Sonderkündigungsrecht, wenn Erkrankungen während der Wartezeit eintreten. Jedoch sind Leistungen für Erkrankungen, die während der Wartezeit diagnostiziert werden, über den gesamten Versicherungszeitraum ausgeschlossen.


Wartezeit DFV Katzenversicherung

Logo Deutsche Familienversicherung

Die Deutsche Familienversicherung (DFV) hat als einzige Versicherung keine Wartezeit vorgesehen. Deine Katze genießt ab dem ersten Tag Versicherungsschutz. Allerdings sind die Höchsterstattungen in den ersten beiden Versicherungsjahren stark begrenzt (je nach Tarif zwischen 700 bis 1.200 € in den ersten beiden Jahren).


Wartezeit degenia Katzenversicherung

Logo degenia  Versicherung

Die Katzenversicherung der degenia wurde in Zusammenarbeit mit der Barmenia entwickelt, die Wartezeiten sind daher dieselben wie bei der Barmenia Katzenversicherung. Auch die degenia leistet bei allgemeinen Erkrankungen bereits nach 30 Tagen. Für viele Krankheiten gibt es jedoch eine verlängerte Wartezeit von bis zu 18 Monaten.


Wartezeit Figo Katzenversicherung

Logo Figo Versicherung

In den Figo Katzenversicherungs-Bedingungen ist geregelt, dass die Wartezeit 30 Tage beträgt. Während der Karenzzeit sind Kosten für das Injizieren eines Mikrochips und Vorsorgemaßnahmen versichert.

Sollte Deine Katze während oder vor der Wartezeit erkranken oder verunfallen, wird auch über die Wartezeit hinaus nicht für Kosten aus diesen Erkrankungen gehaftet.


Wartezeit GHV Katzenversicherung

Logo GHV Versicherung

Bei der GHV gilt eine Wartezeit von drei Monaten im Basis- und Komfort-Tarif bzw. ein Monat im Premium-Tarif. Unfälle sind jedoch sofort im Versicherungsschutz miteingeschlossen, diese müssen allerdings polizeilich gemeldet werden.

Erkrankt Deine Katze während der Wartezeit, sind die Krankheit und deren Folgenden dauerhaft nicht mitversichert.


Wartezeit HanseMerkur Katzenversicherung

Logo HanseMerkur Versicherung

Die HanseMerkur bietet mit dem Tarif Best die bisher kürzeste Wartezeit am Markt. Nach nur einer Woche kannst Du bei diesem Tarif die Leistungen der OP-Versicherung in Anspruch nehmen. So etwas gab es noch nie! Und bei Unfällen leistet die HanseMerkur sofort.

Anders sieht es bei den Tarifen Smart und Easy aus. Hier legt der Versicherer eine Wartezeit von einem Monat fest. Der Easy-Tarif kommt während dieser Zeit ebenfalls bereits für die Behandlung von Unfällen auf, der Smart-Tarif jedoch nicht.


Wartezeit Helvetia Katzenversicherung

Logo Helvetia Versicherung

Die Helvetia Versicherung legt eine Karenzzeit von drei Monaten zugrunde. Es werden jedoch Leistungen für Vorsorgemaßnahmen wie Wurmkuren und auch für Behandlungen aufgrund eines Verkehrsunfalls übernommen. Zum Nachweis des Unfalls muss ein polizeiliches Protokoll vorgelegt werden.

Die Helvetia ist berechtigt, den Versicherungsvertrag sofort zu kündigen, wenn Erkrankungen während der Wartezeit eintreten. In jedem Fall haftet die Helvetia bis zur Gesundung der Katze nicht für Erkrankungen oder Unfälle, die während der Wartezeit eingetreten sind.


Wartezeit Hepster Katzenversicherung

Logo Hepster Versicherung

Die Hepster Versicherung legt eine generelle Wartezeit von 30 Tagen fest. Bei einem Unfall entfällt die Wartezeit und der Versicherungsschutz greift sofort.


Wartezeit Smart Paws Katzenversicherung

Logo Smart Paws Versicherung

Die Wartezeit bei der Katzenversicherung von Smart Paws beträgt 30 Tage. Erkrankt Deine Katze während dieser Zeit, kommt die Versicherung nicht für die Behandlungskosten auf, die im Zusammenhang mit dieser Krankheit entstehen - und zwar auch über die Wartezeit hinaus.


Wartezeit Uelzener Katzenversicherung

Logo Uelzener Versicherung

Bei der Uelzener Katzenversicherung beträgt der leistungsfreie Zeitraum ab Vertragsbeginn: 30 Tage. Während dieser Zeit wird bereits das Kennzeichnen der Katze mit 25 € bezuschusst. An einer chirurgischen Kastration/Sterilisation beteiligt sich die Uelzener mit 100 € bei einem Kater und 150 € bei einer Katze. Für Unfälle werden auch Leistungen übernommen, allerdings erst nach einer Wartezeit von 7 Tagen.

Auch die Uelzener kann die Katzenversicherung sofort kündigen, wenn Deine Katze während der Wartezeit erkrankt oder einen Unfall erleidet.

Häufige Fragen zur Wartezeit in der Katzenversicherung

Welche Wartezeiten gibt es in der Katzenversicherung?

Die Versicherungen haben je nach Tarif unterschiedliche Wartezeiten. Diese liegen in der Regel zwischen 30 Tagen und drei Monaten. Wartezeit ist dabei der Zeitraum zwischen Vertragsbeginn und dem Leistungsbeginn der Versicherung.

Gibt es eine Katzenversicherung ohne Wartezeit?

Eine Gesellschaft bietet mit ihrem Tarif Komfort und Premium keine Wartezeit an. Hier ist Deine Katze ab dem ersten Tag versichert. Jedoch sind die Höchstleistungen in den ersten beiden Versicherungsjahren stark begrenzt.

Kann mein Vertrag in der Wartezeit noch gekündigt werden?

Ja, das ist bei einigen Tarifen noch möglich. Sollte Deine Katze innerhalb der Wartezeit schwer erkranken, ist der Versicherer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Dieses Recht nehmen aber nicht alle Versicherer in Anspruch.

Fazit zur Wartezeit in der Katzenversicherung

Die Wartezeit und die Folgen daraus können für den Versicherungsschutz erheblich sein. So kann Dein Vertrag bei der Helvetia und Uelzener mit einer Frist von einem Monat direkt wieder gekündigt werden, falls Deine Katze in der Karenzzeit erkrankt oder verunfallt. Auch die Dauer und die Übernahme der Kosten nach der Wartezeit variieren sehr stark.

Die HanseMerkur bietet mit einer Wartezeit von nur einer Woche im Tarif Best die kürzeste Karenzzeit am Markt. Figo und AGILA haben ebenfalls sehr kundenfreundliche Bedingungen. Die Barmenia hat den umfangreichsten Wartezeitkatalog für Erkrankungen. Einzig die DFV verzichtet auf die Wartezeit. Aber da musst Du mit sehr geringen Leistungsgrenzen in den ersten beiden Jahren zurechtkommen.

Der Abschluss einer Katzenversicherung ist sicher nicht nur von der Wartezeit abhängig, Du solltest diese aber genau vergleichen und für Deine Katze den richtigen Versicherer wählen. Einen genauen Beitrags- und Bedingungsvergleich findest Du in unsrem Onlinerechner zur Katzenversicherung.


VS. - Dein Tierversicherungsmakler

Ob Hund, Katze oder Pferd - wir sind Dein Experte für Tierversicherungen und das schon seit 1984. Als Versicherungskaufleute wissen wir einfach, worauf es ankommt.

Viele aus unserem Team haben Katzen. So wissen wir, wo Dir als Tierhalter der Schuh drückt. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Dir aus dem gesamten Versicherungsmarkt die besten Angebote zu unterbreiten - leistungsstark und doch preisgünstig. Das hat uns in den letzten Jahren zu einem der größten Tierversicherungsmakler werden lassen. Fachkompetenz kombiniert mit der gemeinsamen Leidenschaft für Tiere: Diese einzigartige Verbindung zeichnet uns aus und macht uns zu einem Partner fürs Leben.

Mit vielen Versicherungsgesellschaften haben wir für Deine Katze spezielle Sondertarife ausgehandelt, die sich stark vom übrigen Markt abheben. Du erhältst somit exklusiv bei uns Angebote, die für Deine Katze einzigartig sind - sowohl in Beitrag als auch in Leistung. Eben von Tierhaltern für Tierhalter entwickelt.

Tipps und Infos für Katzenfreunde

Katze wälzt sich im Gras
 

Zecken bei Katzen: richtig entfernen und dauerhaft vorbeugen

Hat Dein Freigänger einen Parasiten mit nach Hause gebracht? Keine Panik. Mit diesem Problem bist Du nicht allein.

Zecken bei Katzen

Katze springt über den Küchentisch
 

Natürliches Leben für Wohnungskatzen

Wohnungskatzen können viele Dinge nicht machen, die ihre Artgenossen als Freigänger draußen erleben. Dennoch ist es möglich, ein natürliches Leben für Wohnungskatzen zu schaffen.

Natürliches Leben für Wohnungskatzen

Ultraschall bei einer Katze
 

Gastritis bei Katzen

Erbricht Deine Katze häufiger als normal, zeigt sie Anzeichen von Schläfrigkeit oder hat sie nur wenig Lust auf ihr Futter?

Gastritis bei Katzen

Deine Ansprechpartner

Petra
Kircheis-Orth

  (02041) 77 44 7 - 52

Sandra
Manfrost

  (02041) 77 44 7 - 53

Heidi
Petendorf

  (02041) 77 447 - 54

Bettina
Spallek

  (02041) 77 447 - 55

Manfred
Weiblen

  (02041) 77 44 7 - 56

Einwilligung zu Cookies & Daten

Auf dieser Website nutzen wir Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter, der statistischen Analyse/Messung, personalisierten Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und von diesen verarbeitet. Diese Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit widerrufen werden.
Weitere Informationen unter Datenschutz.