Katzen-OP-Versicherung
Jetzt vergleichen
  1. Startseite
  2. Katzenversicherung
  3. Katzen-OP-Versicherung
  4. Physio und Reha
 

Physiotherapie und Reha für Katzen mit der Katzen-OP-Versicherung

Katze erhält eine Massage

Deine Katze ist verletzt, muss vielleicht sogar operiert werden? Eine akute oder chronische Krankheit macht ihr zu schaffen?

Eine gezielte Reha und Physiotherapie kann jetzt dazu beitragen, Deine Katze von Schmerzen zu befreien, ihre geschwächte Muskulatur zu stärken und ihr zu neuer Mobilität zu verhelfen.

Was aber bedeuten Reha und Physiotherapie eigentlich? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es in diesem Bereich? Und wie teuer ist die Therapie? Alle wichtigen Informationen haben wir für Dich zusammengetragen. Außerdem zeigen wir Dir, welche Katzen-OP-Versicherung Top-Leistungen für Reha und Physiotherapie bietet.

Wie wäre es denn mal mit einem Heimtraining mit Der Katze? Wenn Du es mal probieren möchtest, um dabei spielerisch Fitness und Wohlbefinden Deiner Katze zu Hause zu fördern, haben wir drei tolle Übungen für Dich und Deine Katze vorbereitet.


Reha und Physio im Überblick

Physio und Reha sind nicht das Gleiche, sondern weisen einige Unterschiede auf:

Reha

  • Abkürzung für den lateinischen Begriff Rehabilitation (= Wiederherstellung)
  • erfolgt meist nach Operationen, aber auch bei Verletzungen und Krankheiten
  • wird verordnet, um ursprüngliche Mobilität, Fitness und Lebensqualität des Patienten wiederherzustellen

Physio

  • kurz für Physiotherapie, also Krankengymnastik
  • ist eine Reha-Maßnahme
  • dient als Mittel, um einem Patienten zu alter Gesundheit und Beweglichkeit zu verhelfen
  • ermöglicht Schmerzlinderung und verbessert den Heilungsprozess
  • kann auch vorbeugend eingesetzt werden
  • Unterscheidung in passive Physiotherapie, z. B. Massagen, Kälte- oder Wärmetherapie, und aktive Physiotherapie, d.h. gezielte Bewegungsübungen

Reha und Physio für Katzen: wertvoll und wirksam nach Operationen

Auch mit ihren sprichwörtlichen sieben Leben ist eine Katze nicht vor Verletzungen und Krankheiten gefeit. Probleme am Bewegungsapparat sind selbst bei den geschmeidigsten, akrobatischsten Stubentigern möglich.

Schnell ist es passiert: der unglückliche Sturz aus großer Höhe, ein Verkehrsunfall oder eine ernsthafte Erkrankung. Als Katzenhalter möchtest Du nur eins: dass Dein Liebling schnell wieder gesund und munter auf allen vier Pfoten steht.

Die dann notwendige Operation kann jedoch schnell teuer werden. Wenn Du jedoch mit einer Katzen-OP-Versicherung vorgesorgt hast, kannst du beruhigt aufatmen. Sie schützt Dich vor hohen Tierarztkosten und gewährt Deinem Stubentiger beste medizinische Behandlung.

Im Anschluss an eine Operation brauchen Katzen neben Zeit oft auch Reha- und Physio-Maßnahmen, um wieder vollständig zu genesen. Und auch kannst Du auf die Katzen-OP-Versicherung zählen. Je nach Tarif kommt sie teils für umfangreiche Nachbehandlungsmaßnahmen und -kosten auf.

Was versteht man unter Physiotherapie für Katzen?

Das Prinzip der Physiotherapie für Katzen ist eigentlich genauso wie bei uns Menschen: Es geht darum, eine körperliche Schwäche durch gezielte Behandlung – vor allem in Form von Krankengymnastik – zu überwinden. Für Katzen reicht die Physiotherapie von manuellen Behandlungen wie Massagen über Elektro- und Laserbehandlung bis hin zur Hydrotherapie, natürlich nur bei nicht wasserscheuen Katzen.


Folgende Physiotherapie-Maßnahmen kann der Tierarzt verordnen:

Katze dehnt sich auf einer Matte
  • aktive und passive Physiotherapie
  • manuelle Behandlungen wie Massagen, Chiropraktik, Osteopathie
  • Laserbehandlungen, Laserakupunktur
  • Wärmetherapie
  • Elektrotherapie
  • Wasser- bzw. Hydrotherapie

Welche Kosten für die Physiotherapie kommen auf Dich als Katzenhalter zu?

Im Rahmen der Physiotherapie für Katzen können, je nach Art, Dauer und Umfang der empfohlenen Maßnahmen, diese teils erhebliche Kosten für den Besitzer verursachen.

  • die Erstuntersuchung von gut einer Stunde schlägt mit circa 80 bis 100 € zu Buche
  • jede Folgebehandlung kostet circa 20 € pro 15 Minuten
  • Geräteanwendungen werden oft zusätzlich gesondert berechnet

Gut, wenn die Katzen-OP-Versicherung diese Kosten mit abdeckt! So bist Du finanziell auf der sicheren Seite und Deine Samtpfote bekommt die bestmögliche Behandlung!

Hier einige Toptarife von Katzen-OP-Versicherungen mit umfangreichen Reha-Physioleistungen

Gold

Nachbehandlung: bis 42 Tage nach der OP
Physiotherapie: 8 Wochen max., 500 € nach der OP für die gesamte alternative Heilbehandlung

OP-Kostenschutz Premium Plus

Nachbehandlung: bis 120 Tage nach der OP
Physiotherapie: innerhalb der Nachbehandlung versichert

PremiumPlus

Nachbehandlung: bis 10 Tage nach der OP
Physiotherapie: 10 Sitzungen innerhalb der Nachbehandlung

Best

Nachbehandlung: bis 42 Tage nach der OP
Physiotherapie: Bis 28 Tage nach der OP

Superior

Nachbehandlung: bis 20 Tage nach der OP
Physiotherapie: Innerhalb der Nachbehandlung versichert

Du suchst das optimale Angebot für Deine Ansprüche und Bedürfnisse?

Entdecke alle Tarife der Katzen-OP-Versicherung in unserem Vergleichsrechner und finde Deine Wunschversicherung zum besten Preis-Leistungsverhältnis.

Selbstverständlich kannst Du auch für die Katzenkrankenversicherung den Vergleich starten! Sie bietet Dir und Deiner Katze noch umfangreicheren Schutz.

Wer bietet Katzen-Physiotherapie an?

Neben Tierärzten gibt es auch anerkannte Tierphysiotherapeuten, die Deine Katze behandeln können. Das Problem an der Sache: Vielen Katzen sträubt sich schon das Fell, wenn sie nur die Transportbox sehen.

Anstatt den schwierigen Patienten „Katze“ zur Physiotherapie zu bringen, kannst Du aber auch umgekehrt die Physiotherapie zu Deiner Katze bringen!

Wie das geht? Zum Beispiel mit ein paar einfachen Übungen und Trainingseinheiten, die Du mit Deiner Katze problemlos zuhause absolvieren kannst. Ein paar Inspirationen gefällig? Katzenphysiotherapie für zuhause.

Unser bisheriges Fazit: Offenkundig ist Physiotherapie für Katzen bislang ziemlich unterschätzt. Zu Unrecht finden wir, bieten die Behandlungen inklusive „Katzengymnastik“ doch jede Menge Potenzial, um Fit- und Wellness von Samtpfoten zu fördern. Wir hoffen, wir konnten Dir ein wenig Aufschluss geben. Und für uns steht definitiv fest: Wir bleiben für Euch und Eure Katzen dran an diesem Thema!

Deine Ansprechpartner

Petra
Kircheis-Orth

  (02041) 77 44 7 - 52

Sandra
Manfrost

  (02041) 77 44 7 - 53

Heidi
Petendorf

  (02041) 77 447 - 54

Bettina
Spallek

  (02041) 77 447 - 55

Manfred
Weiblen

  (02041) 77 44 7 - 56

Einwilligung zu Cookies & Daten

Auf dieser Website nutzen wir Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter, der statistischen Analyse/Messung, personalisierten Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und von diesen verarbeitet. Diese Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit widerrufen werden.
Weitere Informationen unter Datenschutz.