Hundehaftpflicht ab 30 €
  • 340 Tarife online vergleichen
  • bis zu 30 % Online-Rabatt
Jetzt vergleichen
Du befindest Dich hier:
  1. Startseite
  2. Hundeversicherung
  3. Hundehaftpflicht
  4. Welpenschutz
 

Welpenschutz in der Hundehaftpflicht

von Ralf Becker, Experte zur Tierversicherung - 03. März 2022

Ist Deine Hündin trächtig? Oder möchtest Du sie bald decken lassen? Dann solltest Du eine Hundehaftpflicht wählen, bei der ihre Welpen mitversichert sind.

Unser Hundeversicherungsexperte Ralf Becker dazu:
„Bei vielen Tarifen sind die Welpen Deiner Hündin mitversichert. Und das sogar beitragsfrei. Du musst Dir also erst einmal keine Gedanken über den Versicherungsstatus der Rasselbande machen. Was Du über den Welpenschutz in der Hundehaftpflicht wissen solltest, verraten wir Dir hier.“

Sind Welpen in der Hundehaftpflicht mitversichert?

Wie unser Versicherungsexperte bereits erklärt hat, sind Welpen in den meisten Hundehaftpflichtversicherungen tatsächlich beitragsfrei mitversichert. Allerdings solltest Du laut Ralf Becker auf Folgendes achten:

„Der Versicherungsschutz für die Welpen Deiner Hündin ist in der Regel zeitlich begrenzt. Oftmals sind sie - je nach Tarif - für 6 bis maximal 12 Monate mitversichert. Und natürlich gilt der Versicherungsschutz nur, solange sich die kleinen Wirbelwinde in Deiner Obhut befinden. Sobald Du sie verkaufst oder verschenkst, benötigt der neue Besitzer eine eigene Hundehaftpflicht für sie.“

Darum ist der Welpenschutz in der Hundehaftpflicht so wichtig

Welpe beschädigt die Tasche

Welpen sind niedlich - keine Frage. Doch je älter sie werden, desto mehr Chaos können die kleinen Wirbelwinde anrichten. Stell Dir nur einmal folgendes Szenario vor: Deine Hündin hat drei gesunde Welpen bekommen. Diese sind nun schon drei Monate alt und halten Dich ganz schön auf Trab. Da Du sie nicht alle drei behalten kannst, kommen immer wieder Leute zu Dir, die sich für die süßen Racker interessieren. Während sich ein Pärchen mit einem der Welpen beschäftigt, finden die anderen beiden die Handtasche der Besucherin viel spannender. Von Euch unbemerkt, kauen sie darauf rum. Als die Dame ihre Tasche hochhebt, entdeckt sie die Bissspuren der beiden Welpen. Zudem tropft die Tasche und riecht stark nach Urin. Du entschuldigst Dich für den Vorfall. Für die Schäden an der Handtasche und deren Inhalt kommt zum Glück Deine Hundehaftpflicht auf.

Natürlich kann nicht nur bei Dir zu Hause etwas passieren. Auch auf dem Hundeplatz oder bei Euren Gassirunden kann sich schnell ein Unfall ereignen. Schließlich sind die Welpen noch sehr unerfahren. Sie könnten sich also erschrecken, wenn ein Radfahrer angefahren kommt und ihm vors Rad laufen. Oder in Panik geraten, wenn ein LKW an ihnen vorbeifährt und in ihrer Panik ebenfalls so manchen Schaden anrichten. Genau aus diesem Grund sollten sie in Deiner Hundehaftpflicht mitversichert sein.

„In manchen Bundesländern wie Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein gilt bereits für Welpen ab 6 bzw. 3 Monaten die Versicherungspflicht. Und auch in Hamburg, Thüringen und Berlin ist die Haftpflicht für alle Hunde Pflicht. Umso besser, wenn die Welpen direkt in Deiner Versicherung eingeschlossen sind“, betont unser Hundeversicherungsexperte.

Wenn die Welpen älter werden - Zeit für eine eigene Hundehaftpflicht

Wie bereits erwähnt, sind die Welpen Deiner Hündin - je nach Tarif - für einen Zeitraum von 6 bis 12 Monaten beitragsfrei mitversichert. Bleibt ein Welpe über diesen Zeitraum hinaus in Deiner Obhut, benötigt er eine eigene Hundehaftpflichtversicherung. Du kannst für ihn entweder einen völlig neuen Tarif wählen oder ihn Deiner aktuellen Hundehalterhaftpflicht melden.

Beides geht bei uns mit nur wenigen Klicks. Über unseren Online-Rechner findest Du beispielsweise im Nu ein passendes Angebot. Und möchtest Du den Welpen in Deine Hundehaftpflicht aufnehmen, musst Du bei uns lediglich ein Online-Formular ausfüllen. Wir kümmern uns dann um den Rest. Das Formular findest Du hier: Vertrag ändern.

Expertentipp: „Du bist Dir unsicher, was genau die richtige Vorgehensweise ist? Kein Problem. Mein Team berät Dich gern. Schreib uns einfach eine E-Mail oder ruf uns an. Wie Du uns erreichst, erfährst Du hier: Kontakt.“

Häufige Fragen

Was kostet eine Hundehaftpflicht, bei der Welpen mitversichert sind?

Eine Haftpflicht für Hunde, bei der die Welpen Deines Vierbeiners mitversichert sind, gibt es bei uns bereits ab rund 30 Euro im Jahr. Die Höhe des Jahresbeitrags hängt jedoch unter anderem von Deinem Alter und der Hunderasse ab. Deinen ganz persönlichen Tarif kannst Du hier berechnen:
Jetzt vergleichen

Müssen Welpen haftpflichtversichert werden?

Das kommt ganz darauf an, in welchem Bundesland Du lebst. In Niedersachsen ist die Hundehaftpflicht beispielsweise für jeden Hundehalter Pflicht. Ausgenommen sind nur Welpen, die jünger als 6 Monate sind. In Sachsen-Anhalt brauchst Du sogar bereits 3 Monate nach der Geburt der Welpen eine Hundehaftpflicht für sie. Zum Glück sind Welpen in den meisten Tarifen für die ersten 6 bis 12 Monate beitragsfrei mitversichert. Passende Angebote findest Du hier:
Jetzt vergleichen

Ab wann brauche ich für Welpen eine eigene Hundehaftpflicht?

In den meisten Tarifen sind Welpen für 6 bis 12 Monate beitragsfrei mitversichert. Spätestens dann solltest Du eine eigene Haftpflicht für sie abschließen. Welche Optionen Du hast, erklären wir Dir hier:
Wenn die Welpen älter werden - Zeit für eine eigene Hundehaftpflicht

Hundehaftpflicht - Welpen beitragsfrei mitversichern

Hat Deine Hündin geworfen, ist die Zeit auch für Dich ziemlich aufregend. Und natürlich geht die Versorgung der Welpen ganz schön ins Geld. Daher bist Du sicherlich erleichtert, dass die Welpen in den meisten Hundehaftpflicht-Tarifen beitragsfrei mitversichert sind. So musst Du Dir zumindest keine großen Gedanken um die finanziellen Folgen möglicher Schäden machen, die durch die Welpen entstehen. Passende Angebote findest Du hier:

Jetzt vergleichen
Versicherungsexperte Ralf Becker

Ralf Becker – Autor bei vergleichen-und-sparen.de

Ralf Becker, ausgebildeter Versicherungskaufmann, ist seit über 25 Jahren leidenschaftlicher Hundebesitzer und führt Hundegruppen in seiner Heimatregion Düsseldorf. Als freier Versicherungsmakler und Experte zur Hundeversicherung kennt er den Versicherungsmarkt genau und zeigt Dir für Deinen Hund die beste Absicherung auf.
Ralf Becker