Hier helfen wir Ihnen weiter!
(02041) 77447 - 480
Sie befinden sich hier:
  1. Start
  2. Hundehaftpflicht
  3. Allianz
Ein Partner der Allianz

Allianz Hundehaftpflicht

Die Allianz Hundehaftpflicht schützt Sie vor finanziellen Forderungen, wenn Ihr Hund einen Schaden verursacht hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihr Liebling beim Bekannten einfach nur ein paar Schuhe zerbissen oder auf der Straße einen Radfahrer zu Fall gebracht hat.

So etwas kann jederzeit geschehen – Sie müssen nun dafür geradestehen. Je nach Situation kann das für Sie richtig teuer werden. Dagegen müssen Sie abgesichert sein, um nicht plötzlich vor dem finanziellen Aus zu stehen. Mit der Hundehaftpflichtversicherung der Allianz sorgen Sie für finanzielle Sicherheit, informieren Sie sich jetzt über die starken Leistungen für den Schutz von Hund und Herrchen.

Vergleichen Sie jetzt die Tarife der Allianz zur Hundehaftpflicht

Jetzt vergleichen
Mann mit Hund

Vorteile der Allianz Hundehaftpflicht

  • Bis 12,5 Mio. Euro Deckung
  • Inkl. Mietsachschäden
  • Kein Leinenzwang
  • Ausfalldeckung

Welche Leistungen bietet die Allianz Hundehaftpflicht?

  • Wahlweise 3 Mio. Euro bis 12,5 Mio. Euro Deckung für Personen-, Sach und Vermögensschäden
  • Mitversicherung aller Hüter des Hundes
  • Übernahme von Mietsachschäden an gemieteten oder gepachteten Immobilien
  • Welpen sind bis zu 6 Monate mitversichert
  • Verzicht auf Leinenzwang (außer, wenn behördlich vorgeschrieben)
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Mitversicherung von Hunderennen
  • Ungewollter Deckakt
  • Auslandsschutz bis zu zwei Jahre weltweit
  • Passiver Rechtsschutz: Abwehr von unberechtigten Schadensersatzforderungen

Für welche Schäden kommt die Hundehaftpflicht der Allianz auf?

Der Spaziergang im Park, ein Besuch bei Bekannten oder die Fahrt in den Urlaub: Überall besteht das Risiko, dass Ihr Hund nicht richtig hört und seinem Spieltrieb nachgibt. In solchen Fällen ist es schwer, in Blitzesschnelle die Kontrolle zurückzugewinnen. Dann ist der Schaden in der Regel schon passiert – die Allianz Hundehaftpflichtversicherung hilft finanziell weiter. Wir haben mal zwei von vielen typischen Fällen für Sie beschrieben:

Nur mal schnell ins Geschäft gegangen
Beim Gassigehen gehen Sie noch einmal zum Bäcker, im Brot für den nächsten Tag zu holen. An der Scheibe klebt das bekannte „Wir-müssen-leider-draußen-bleiben-Schild“. Sie leinen pflichtbewusst Ihren Hund an. Als Sie gerade die Brote in Empfang nehmen, ertönt von draußen ein Aufschrei. Als Sie das Geschäft verlassen, sitzt Ihr Hund mit Unschuldsmiene an seinem Platz. Allerdings hat er eine vorbeilaufende Frau zuvor derartig angebellt, dass sie vor Schreck gestürzt ist und sich dabei den Arm gebrochen hat. Für die Behandlungskosten müssen Sie nun geradestehen.

Ein tierisches Telefonat
Sie sind mit Ihrem Hund bei einem Bekannten zu Besuch. Kein Problem mit Ihrem Hund, ihm ist die Umgebung vertraut und Ihr Bekannter hat ab und an auch ein Leckerchen für Ihren Hund übrig. Während Sie im Wohnzimmer im Gespräch vertieft sind, brummt auf der Anrichte im Korridor das Smartphone Ihres Bekannten mit Vibrationsalarm. Klar, dass Ihr Hund neugierig nachschaut, was da so brummt. Er nimmt das Gerät in die Schnauze und kaut darauf herum. Schade für den Hund, nun brummt es nicht mehr. Schade auch für Sie – nun müssen Sie den Schaden bezahlen.

Allianz Hundehaftpflichtversicherung - Informationen und Neuigkeiten

In welchen Bundesländern müssen Sie Ihren Hund generell versichern?
In Berlin und Hamburg sowie in den Ländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Schleswig-Holstein sehen die ländereigenen Hundegesetze die generelle Nachweispflicht für die Hundehaftpflichtversicherung vor. Die Allianz erfüllt mit ihren Tarifen die gesetzlichen Anforderungen mehr als deutlich. Denken Sie immer daran, dass auch kleine Hunde schnell einen Schaden verursachen können. Daher macht die Hundehaftpflicht auch dort für Ihren Hund Sinn, wo keine gesetzliche Verpflichtung dafür besteht.

Warum haften Sie als Hundehalter generell für Schäden?
Die Hundehaltung stellt in den Augen des Gesetzgebers eine Gefahr für die Öffentlichkeit. Das wird als Gefährdungshaftung bezeichnet. Damit Sie als Hundehalter aber nicht allein – die Haftung betrifft auch jeden Pferdehalter und jeden Halter eines Kraftfahrzeuges. Durch die Gefährdungshaftung werden Sie automatisch für jeden Schaden zur Verantwortung gezogen, den Ihr Hund verursacht. Ob Sie nun versichert sind oder auch nicht und den Schaden nicht bezahlen können, spielt keine Rolle. Da sind Sie von vorneherein mit der Allianz Hundehaftpflicht gut abgesichert – bevor etwas passiert.

nach oben