vs - vergleichen-und-sparen.de vs - vergleichen-und-sparen.de Hier helfen wir Ihnen weiter!
(02041) 77 447 – 44
Unsere
Kundenbewertung
eKomi-Siegel
Haushaftpflicht
Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht
  • über 100 Tarife im Vergleich
  • für Grundstücke und Immobilien
  • Online-Rabatt bis zu 30 %
Hier schon ab 18,75 Euro
Zum Vergleichsrechner

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht im Vergleich

Mit der Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht sichern Sie sich gegen Risiken ab, die von Ihrer vermieteten Immobilie oder Ihrem Grundstück ausgehen. Als Eigentümer haben Sie die Pflicht, mögliche Risiken zu vermeiden. Ereignet sich dennoch ein Zwischenfall, haften Sie unbegrenzt für die Folgen. Das kann z. B. bei der Verletzung eines Menschen durch einen Unfall sogar so weit gehen, dass Sie in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Hier hilft die Ihnen die Haushaftpflicht. Als freier Versicherungsmakler bieten wir Ihnen eine Vergleich aus über 160 Tarifen. Sie finden so immer Ihr günstiges und leistungsstarkes Angebot:

Zum Vergleichsrechner Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Info-PDF zur Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Sie müssen immer berücksichtigen, dass ihre private Haftpflichtversicherung nicht für Schäden durch vermietete Objekte aufkommt. Das ist nämlich nur bei selbst bewohnten Immobilien der Fall. Selbst als Mitglied einer Eigentümergemeinschaft, etwa wenn Sie eine Eigentumswohnung besitzen, stehen Sie im Schadensfall ebenfalls in der Haftung.

Es kann immer wieder passieren, dass Ihnen ein Schaden angelastet wird, obwohl Sie alle Ihre Pflichten rund um das Haus oder Ihr Grundstück erfüllt haben. Hier leistet die Haftpflichtversicherung für Grundbesitzer wertvolle Hilfe, indem unberechtigte Schadensersatzansprüche abgewehrt werden. Aus diesem Grund hat auch schon Finanztest die Haftpflicht für Haus und Grund in der Vergangenheit als wichtige Versicherung eingestuft.

Schadenbeispiele zur Haus- und Grundhaftpflicht

Haftpflicht für Haus- und Grundbesitzer
  • Sie sind Eigentümer eines Mehrfamilienhauses und handwerklich in der Lage, viele Reparaturen selber auszuführen. Bei Ausbesserungsmaßnahmen am Dach des Hauses rutscht ein Paket mit Dachziegeln herunter. Durch den Aufprall splittert das Paket und ein Fußgänger auf dem Gehweg wird schwer verletzt. Nun fordert die Krankenkasse die Kosten für die Behandlung von Ihnen zurück.
  • Durch den Wuchs der Baumwurzeln im Vorgarten haben sich einige Wegplatten vor dem Zugang des Hauses verschoben. In der morgendlichen Dunkelheit stolpert der Zeitungsbote darüber und bricht sich die Hand. Er muss im Krankenhaus ambulant versorgt werden und kann darüber hinaus seinen Nebenjob mehrere Wochen nicht antreten. Für den entstandenen Schaden müssen Sie nun aufkommen.
  • Auf Ihrem Gelände möchten Sie, nachdem die Stadt Ihnen die Genehmigung erteilt hat, Bäume fällen. Einer der Bäume fällt dabei so unkontrolliert, dass dadurch beim Nachbarn die Gartenlaube schwer beschädigt wird.
Zum Vergleichsrechner Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Braucht jeder Wohnungsbesitzer eine Haushaftpflicht?

Nein, wenn Sie ein Einfamilienhaus selbstbewohnen oder zu Miete wohnen, ist der Schutz durch Ihr bewohntes Objekt in Ihrer Privathaftpflicht enthalten. Hauseigentümer, die aber ein Zweifamilienhaus oder ein Mehrfamilienhaus besitzen, benötigen einen Extra-Versicherungsschutz. Auch wenn Sie ein Einfamilienhaus vermieten oder ein unbebautes Grundstück besitzen, ist die Haus- und Grundhaftpflicht ein Muss.

Test zur Haus und Grundhaftpflicht

Die Tarife der Haus- und Grundbesitzerhaftplichtversicherung wurden in der Ausgabe 2/2012 durch Finanztest bewertet. Dabei wurde als Beispiel ein Zweifamilienhaus und ein Mehrfamilienhaus mit sechs Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 480 qm und 48.000 Bruttojahresmiete zugrunde gelegt. Der Check dieser Versicherung ist jedoch aus dem Jahr 2012. Mittlerweile haben sich einige Tarife stark verändert.

Die Testsieger (Beitragssieger) für das Zweifamilienhaus waren unter anderem die DOCURA sowie die Gegenseitigkeit Oldenburg. Im Bereich des Mehrfamilienhauses sind dies Haftpflichtkasse Darmstadt sowie die VHV.

Selbstverständlich finden Sie die Testsieger aus Finanztest in unserem Vergleichsrechner Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Aktuelles zur Haus- und Grundhaftpflicht

Das Landgericht Coburg hat am 13.05.2014 unter dem AZ 41O675-13 ein wichtiges Urteil für Hausbesitzer gefällt: Der geräumte bzw. von Eis befreite Bereich des Fussweges muss nur so breit sein, dass zwei sich begegnende Fußgänger vorsichtige aneinander vorbeigehen können. Es besteht daher keine Verpflichtung, dass immer zwei Personen nebeneinander auf dem Gehweg laufen können. Grundlage dieses Urteils war die Klage einer Mutter, die im Winter 2013 mit ihrer Tochter auf einem Gehweg unterwegs war. Als die Tochter auszurutschen drohte, wollte die Mutter ihr zu Hilfe kommen und rutschte dabei selber auf einem vereisten Teil des Fußweges aus. Aufgrund der Folgen des Sturzes verlangte die Klägerin vom Hausbesitzer Schmerzensgeld und Schadenersatz. Der Hausbesitzer ist seiner Verkehrssicherungspflicht nicht nachgekommen und hat einen zu kleinen Bereich freigeräumt. Wenn sie immer neben ihrer Tochter hätte laufen können, wäre der Sturz vermieden werden können. Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht des Hausbesitzers verweigerte die Leistung und nun entschied das Gericht zu Gunsten des Hauseigentümers.

Nach Argumentation des Gerichtes reicht es eben aus, wenn zwei sich begegnende Fußgänger vorsichtig aneinander vorbeigehen können. Der Fußweg muss nicht so breit geräumt sein, dass „man sich auf dem Fußweg nebeneinander unterhaltend fortbewegen kann“. Hätte die Mutter den geräumten Teil des Fußweges nicht verlassen, wäre es auch nicht zu einem Schaden gekommen. Vereinzelte vereiste Flächen muss ein Fußgänger auch auf geräumten Strecken in einem harten Winter hinnehmen.

Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht im Überblick

Alle Versicherungen, die die Haftpflicht für Grundstücke und vermietete Immobilen anbieten, leisten grundsätzlich bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden. In der Regel wird der Beitrag für die Versicherung nach der Wohnfläche des Hauses oder nach der Grundstücksgröße berechnet. Teilweise wird aber auch lediglich die Anzahl der vermieteten Wohnungen als Grundlage genommen. Unsere Empfehlung: Der Versicherungsschutz sollte mindestens bei 5 Mio. Euro liegen – allein schon, um bei Personenschäden auf der sicheren Seite zu stehen.

Haftpflicht für Haus- und Grundbesitzer Zu den wichtigsten Bereichen, deren Schäden durch die Haus- und Grundhaftpflicht abgedeckt werden, gehören z. B.
  • Die Instanthaltung eines Gebäudes
  • Reinigung und Beleuchtung
  • Der Zustand der Wege, Außenanlagen und Treppenräume
  • Räumen des Gehweges bei Schnee, Eis und Laubbefall

Achten Sie darauf, dass in Ihrer Haushaftpflicht-Versicherung auch sogenannte Allmählichkeitsschäden mit eingeschlossen sind. Diese treten z. B. dann auf, wenn Sie in Ihrem Haus bei Installationsarbeiten ein Leitungsrohr anbohren. Dieser Schaden macht sich erst im Laufe einiger Wochen bemerkbar – der Hausrat Ihrer Mieter kann bereits durch Feuchtigkeit beschädigt sein.

Zum Vergleichsrechner Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Ihre Ansprechpartner:

Kundenservice

Wir sind für Sie da!

  (02041) 77447 - 44
  Senden Sie uns eine E-Mail
Senden Sie uns eine E-Mail X
An:
Unser Serviceteam Privatschutz
service@vergleichen-und-sparen.de
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Betreff:
Nachricht:

Unsere Bewertung bei eKomi

eKomi-Siegel

Bewertet von 2193 Kunden

4.8 / 5