Hier helfen wir Ihnen weiter!
(02041) 77 447 - 44
Gebäudeversicherung
  • über 360 Tarife beim Testsieger
  • hohe Online-Rabatte
  • Elementarschäden wahlweise
Sie befinden sich hier:
  1. Start
  2. Gebäudeversicherung
  3. Fragen und Antworten

Was ist eine Bauartklasse? 

Die Bauartklasse (BAK) beschreibt die Einstufung eines Gebäudes abhängig von seiner Bauweise. Das ist für die Versicherung wichtig, um das Risiko zu berechnen und die Prämie zu bestimmen. Es wird zwischen fünf Bauartklassen unterschieden, begonnen bei BAK 1 (massive Bauweise mit hartem Dach) bis zu BAK 5 (feuergefährliche Bauweise wie Holz mit weicher Bedachung, z. B. Ried). Fertighäuser werden in die Fertighausgruppen (FHG) 1 bis 3 eingeteilt. Zu jeder BAK und FHG finden Sie einen passenden Tarif in unserem Rechner.

Was gehört zur Wohnfläche? 

Zur Wohnfläche gehören alle geschlossenen Räume des Hauptgebäudes und der Anbauten. Im Dachgeschoss ist die Drempelhöhe ausschlaggebend (unter 1 Meter wird keine Wohnfläche berechnet, zwischen 1 bis 2 Metern werden 50 Prozent berechnet, ab 2 Metern 100 Prozent). Zur Wohnfläche zählen außerdem: Flure, Saunen, Innenpools und Wintergärten. Nicht zur Wohnfläche gehören hingegen Treppen, Balkone, Loggien, Terrassen sowie Keller und Speicherräume, die nicht zu Wohnzwecken ausgebaut sind.

Warum muss ich die Vorversicherung angeben? 

Ihr neuer Versicherer fragt bei der Vorversicherung nach, ob die Prämien regelmäßig gezahlt wurden und ob es einen Vorschaden gab. Machen Sie keine Angabe zu einer Vorversicherung, geht Ihr neuer Versicherer erstmal davon aus, dass es einen Vorschaden und Unregelmäßigkeiten gab. Die Angabe der Vorversicherung ist daher zur Risikoeinschätzung für die neue Gesellschaft wichtig. Wir haben aber auch Angebote für Sie, wenn Sie keine Vorversicherung nachweisen können. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Ich habe ein Haus gekauft - was ist bei der Gebäudeversicherung zu beachten? 

Beim Hauskauf „kaufen“ Sie die Versicherung des Vorbesitzers mit. Übernehmen Sie diese aber nicht einfach. Vergleichen Sie die Angebote. Sie haben ein außerordentliches Kündigungsrecht. Häufig lohnt sich ein Wechsel, da in den letzten Jahren die Versicherer viele erweiterte Einschlüsse in die Verträge mitaufgenommen haben.

Ich habe das Dachgeschoss ausgebaut - hat das Auswirkungen auf die Versicherung? 

Ja. Melden Sie sich bei uns und wir klären mit Ihnen gemeinsam, welche Auswirkungen das auf Ihren Vertrag hat. Anbauten, Umbauten und größere Renovierungen müssen dem Versicherer mitgeteilt werden.

Ich habe einen Schaden am Gebäude - was muss ich jetzt machen? 

Versuchen Sie den Schaden so gering wie möglich zu halten, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen und rufen Sie ggf. Hilfe. Wenden Sie sich dann innerhalb von sieben Tagen an Ihren Versicherer. Machen Sie Fotos von den Schäden als Beweismaterial und bewahren Sie weitere Beweisgegenstände auf. Geben Sie Ihrem Versicherer alle benötigten Informationen, damit dieser die Höhe des Schadens feststellen kann und Ihnen so auch schnell helfen kann.

Brauche ich zusätzlich eine Hausratversicherung? 

Ja. Sie sollten zusätzlich eine Hausratversicherung abschließen. Die Gebäudeversicherung zahlt nur für Schäden am Gebäude, nicht aber für Schäden an Möbeln, Kleidung und anderen Verbrauchsgegenständen. Beide Versicherungen sind sinnvoll und für Hausbesitzer absolut zu empfehlen.

Gebäudeversicherungen vergleichen 

Wir konnten Ihre letzten Fragen klären? Dann berechnen Sie doch einfach schnell und transparent Ihren persönlichen Beitrag für Ihr Gebäude.

Jetzt vergleichen
nach oben