Weihnachten mit Katzen: Wie beuge ich Gefahren vor?

Viele Katzenhalter wissen es: Reste der Weihnachtsgans gehören nicht in Katzenmägen. Dominosteine und Schokoweihnachtsmänner sind ebenso tabu. Und Weihnachtsstern und Amaryllis fallen bei der pflanzlichen Dekoration direkt raus. Weihnachten mit Katzen ist also nicht ganz frei von Risiken.

Weiter zum Beitrag ► „Weihnachten mit Katzen: Wie beuge ich Gefahren vor?“

Ist der Katzenschnupfen gefährlich für meine Katze?

Wenn Ihre Katze niest, ist das normalerweise kein Grund zur Sorge. Ist sie jedoch häufiger verschnupft und Sie sehen einen leichten Ausfluss an der Nase oder den Augen, ist das ein Anzeichen für eine mögliche Erkrankung. Umgangssprachlich sprechen Tiermediziner dabei von Katzenschnupfen. Doch was ist Katzenschnupfen genau? Welche Behandlung braucht meine Katze? Gibt es eine Therapie gegen Katzenschnupfen?

Weiter zum Beitrag ► „Ist der Katzenschnupfen gefährlich für meine Katze?“

Welche Kosten fallen für eine Katze an?

Eigensinnig, schwer erziehbar, nicht zum Gassi gehen geeignet: Ein ganz schön anstrengendes Haustier. Und doch lieben die Deutschen die Katze. Statistischen Netzwerken nach sind es rund 15 Millionen der wilden Samtpfoten, die in unseren Haushalten leben.

Weiter zum Beitrag ► „Welche Kosten fallen für eine Katze an?“

Wohnungskatzen – wo lauern Risiken für unsere Stubentiger?

Viele Katzen in Deutschland sind Wohnungskatzen, da viele Katzenfreunde ihre Lieblinge gegen Gefahren des Alltages schützen möchten. Die Wohnung ist aber nicht zwingend der sicherste Platz. So machen Sie Ihre vier Wände für Ihre Katze sicherer.
Weiter zum Beitrag ► „Wohnungskatzen – wo lauern Risiken für unsere Stubentiger?“