Dragi, Eberhard und Franz läuten die Sturmsaison ein: Im Frühling drohen Überschwemmungen

Das zweite Märzwochenende und die letzte Woche wird so manchen Hauseigentümer schwer auf den Magen geschlagen sein. Umgestürzte Bäume, Keller unter Wasser: Vielerorts mussten die Feuerwehren mit allen verfügbaren Kräften ausrücken, um Gefahren durch das Unwetter zu beseitigen und Schäden zu begrenzen.

Weiter zum Beitrag ► „Dragi, Eberhard und Franz läuten die Sturmsaison ein: Im Frühling drohen Überschwemmungen“

Was bedeutet das Schneechaos für Hauseigentümer?

Ist es ein neuer Jahrhundert-Winter, der da gerade auf uns zukommt? In Bayern und Sachsen jedenfalls hat der Winter heftig zugeschlagen. Es schneit ohne nennenswerte Unterbrechungen, Autobahnen und Bahnlinien sind nicht mehr befahrbar.

Weiter zum Beitrag ► „Was bedeutet das Schneechaos für Hauseigentümer?“

Starkregenfälle treten immer häufiger auf – fehlender Versicherungsschutz an allen Ecken und Enden

Es ist schon ein wenig merkwürdig, wie Hauseigentümer ihren wertvollsten Besitz schützen. Wir müssen uns in den letzten Jahren immer häufiger mit Starkregenfällen beschäftigen, die ganze Landstriche und auch Wohngebiete überschwemmen.

Weiter zum Beitrag ► „Starkregenfälle treten immer häufiger auf – fehlender Versicherungsschutz an allen Ecken und Enden“

Unwetter im Herbst – unsere Tipps zur Elementarversicherung

Das Sturmtief Fabienne hat Ende September 2018 einige Teile Deutschlands kräftig durchgeschüttelt. Quasi ein Vorbote noch drohender Herbststürme. Umgestürzte Bäume waren die Folge, ebenso vollgelaufene Keller und auch über die Ufer getretene Gewässer.

Weiter zum Beitrag ► „Unwetter im Herbst – unsere Tipps zur Elementarversicherung“